Dubai Naturalization and Residency Department (DNRD)

DNRD startet M-Visa

    Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (ots/PRNewswire) -

    - Angebot bis Ende 2009: 90% e-Service

    In dem Bemühen, mit allen Kunden weltweit optimal in Verbindung zu bleiben, stellte das Dubai Naturalization and Residency Department (DNRD) diese Woche einen neuen e-Service vor, der die neuen, überall in der Welt und der VAE verfügbaren Technologien am besten nutzbar macht. Besucher, Einwohner und Gäste, die hier oder im Ausland wohnen bekommen sofortige Mitteilungen per Email und SMS, wenn ihre Eingangsvisa oder alle anderen Arten von Visa mittels Mobile Visa (M-visa) erteilt wurden.

    Major-General Mohammed Ahmed Al Marri, Director-General der DNRD, teilte mit, dass dieser wegweisende Versuch den Service der Behörde allen, die in den VAE oder im Ausland leben, zugänglich machen soll. Al Marri hoffte, dass der Online-Service allen Personen mit besonderen Bedürfnissen behilflich sein wird, da sie die Zahl der erforderlichen Besuche in den DNRD Büros auf ein Minimum beschränken können.

    Col. Lt. Khaled Al Rozooki, Assistant Director der DNRD für die IT Abteilung, meinte: "Wir haben es fertiggebracht bisher 60% unseres Service auf Onlineangebote umzustellen, und wir hoffen auf 90% bis zum Ende des Jahres 2009. Der M-visa Service wurde so angelegt, dass er seinen Kunden mit Hilfe einer Internetverbindung oder über das Mobiltelefon einen wirklich guten und schnellen Service bester Qualität bieten kann."

    First Lieutenant Khalid Bin Madea Al Falasi, Manager der Electronic Projects Department bei DNRD gab an, dass Kunden, die ihre Einreiseerlaubnis entweder mit einem Besuch der DNRD Behörde oder online unter http://www.ednrd.ae beantragen, dazu aufgefordert werden, alle notwendigen Zahlungen zum Erhalt des Visums per Email oder SMS zu tätigen. Nach Ausstellung des Visums, werden die Kunden mittels einer Email-Nachricht mit dem angehängten Original eines e-Visa Dokuments benachrichtigt. Das e-Visa Dokument wird das DNRD Siegel und die Unterschrift des Direktors tragen. Das PDF Dokument wird gesichert sein, um jegliche Manipulationen mit den Besucherinformationen zu verhindern.

    Die Kunden empfangen auch eine SMS Nachricht, die den gleichen Barcode enthält, der auf dem Original-Visadokument in einem 2D Format aufgedruckt ist und dazu wichtige Informationen über den Besucher und den Geldgeber. Der Geldgeber in den VAE erhält die Benachrichtigung zur selben Zeit. Die SMS Nachrichten können so rund um die Welt weitergeleitet werden.

    Bei der Ankunft an einem der Grenzübergänge liest der Barcodescanner, der an den DNRD Checkpoints vorhanden ist, die Details der Einreiseerlaubnis direkt vom Mobiltelefon des Besuchers ab. Besucher der VAE können auch ihre Anträge online nachprüfen und sich auf Wunsch Emails und SMS nachschicken oder wieder schicken lassen.

    Al Rozooki bestätigte, das das DNRD mit der Umstellung von konventioneller zu elektronischer oder Online Bearbeitung im Zeitplan liegt. Die Behörde verstärkt auch ihre e-Links mit zahlreichen weiteren Regierungsbehörden in Dubai und den VAE, um die notwendige Bearbeitungszeit für unterschiedliche Transaktionen noch weiter einzusparen und zu erleichtern sowie Daten online auszutauschen.

    Weitere Informationen bei: Pressekontakt Dubai Naturalisation and Residency Department Medienzentrum (media centre), Telefon: +971(0)4-7074549, Fax: +971(0)4-3981113, E-Mail: media@dnrd.ae;

    Oder: Noha Habib bei Weber Shandwick Mena, Telefon: +971(0)4-3210077, Fax: +971(0)4-3211711, E-Mail: noha.habib@ws-mena.com

ots Originaltext: Dubai Naturalization and Residency Department (DNRD)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pressekontakt Dubai Naturalisation and Residency Department
Medienzentrum (media centre), Telefon: +971(0)4-7074549, Fax:
+971(0)4-3981113, E-Mail: media@dnrd.ae; Oder: Noha Habib bei Weber
Shandwick Mena, Telefon: +971(0)4-3210077, Fax: +971(0)4-3211711,
E-Mail: noha.habib@ws-mena.com



Das könnte Sie auch interessieren: