LIDL Schweiz

Lidl Schweiz mit neuem Filialkonzept

Lidl Schweiz mit neuem Filialkonzept
Neuer Kassenbereich, Lidl Schweiz Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100016795 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/LIDL Schweiz"

Weinfelden (ots) - Lidl Schweiz setzt künftig auf noch mehr Frische und eine einfache Orientierung. Mit einem neuen Filialkonzept werden konsequent die Kundenbedürfnisse der Schweizerinnen und Schweizer erfüllt. In den kommenden Monaten werden landesweit alle 102 Filialen umgebaut.

Lidl Schweiz startet die dritte Entwicklungsstufe und führt durchgängig ein neues Filialkonzept ein. Seit dem Markteintritt im Jahr 2009 hat das Unternehmen gelernt und sich den Bedürfnissen der Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten angepasst. Mit dem neuen Ladenkonzept erreicht Lidl Schweiz eine weitere bedeutende Entwicklungsstufe. Diese richtet sich konsequent auf die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden aus. Die positiven Rückmeldungen aus den Testfilialen überzeugen, das neue Konzept kommt gut an.

Mehr Raum und Zeit

Die Kundinnen und Kunden gewinnen mit dem neuen Ladenkonzept mehr Raum und Zeit. So werden beispielsweise die Kassen durch neue Modelle ersetzt, welche über Nachlaufbänder verfügen, um den Kunden mehr Zeit beim Einpacken zu verschaffen. Diese Kassen zeichnen sich auch in Bezug auf Ergonomie vorteilhaft für die Mitarbeitenden aus.

Bessere Orientierung

Neben dem Umbau der Kassen werden aber auch die Produktsortimente neu angeordnet. Den Filialen wird durch eine einheitliche Beschilderung eine neue Orientierung gegeben. So gehören die vielen leuchtenden Preisschilder der Vergangenheit an. Neu werden die Produktgruppen als Wegweiser angezeigt, was einen besseren Überblick ermöglicht.

Frische im Eingangsbereich

Der Frischesortimentsbereich, welcher sich neu im Eingangsbereich befindet, gibt Obst, Gemüse, Brot und Blumen mehr Raum. Um den Platz bestmöglich auszunutzen, werden die Tiefkühltruhen an die Wand versetzt und durch Tiefkühlschränke ergänzt.

Vom Hard Discount zum Smart Discount

Das neue Ladenkonzept entspricht dem Geschäftsmodell von Lidl Schweiz als Smart-Discounter, welches Frische & Qualität mit Effizienz und angenehmer Atmosphäre kombiniert und damit das beste Preis-Leistungsverhältnis garantiert. Dieses Konzept ist für Lidl einzigartig und wurde von Lidl Schweiz für die Schweizer Kundschaft entwickelt.

Trotz dieser umfassenden Umstellung bleibt der Lidl-Grundsatz unberührt: stets das beste Preis- Leistungsverhältnis für unsere Kunden zu bieten. Die neuen Filialen passen ins Konzept der Einfachheit und Effizienz von Lidl Schweiz. Dies können jetzt auch die Kunden aktiv für sich nutzen und noch smarter, einfacher und effizienter einkaufen.

Der Umbau der Lidl Filialen erfolgt sequenziell und wird 2016 abgeschlossen sein. Der Betrieb der Filialen ist auch während dem Umbau sichergestellt. Total investiert Lidl Schweiz 30 Mio. Franken in das Projekt.

Über Lidl Schweiz

Qualität, Frische und Swissness zeichnen das ausgewählte Sortiment von Lidl Schweiz aus. Effizienz prägt die Welt von Lidl. Dies garantiert das beste Preis‐Leistungsverhältnis und schafft die Basis für die gelebte Nachhaltigkeit - die allen etwas bringt. Lidl Schweiz betreibt zwei Warenverteilzentren eines in Weinfelden (TG) und eines in Sévaz (FR) . Sie bedienen über 100 Filialen in der ganzen Schweiz, weitere werden in den nächsten Jahren eröffnet. Das Unternehmen beschäftigt heute bereits rund 3000 Mitarbeitende - fast täglich kommen neue dazu.

Kontakt:

Lidl Schweiz
Dunantstrasse 14
8570 Weinfelden
Tel.: +41 (0)71 627 82 00
E-Mail: media@lidl.ch
www.lidl.ch
www.facebook.com/lidlch


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: LIDL Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: