Communication Summit

Communication Summit 2010, Zürich - Hohe Medienqualität für ein aufgeklärtes Publikum

Das Keynote-Referat am Communication Summit 2010 hielt Mathias Müller von Blumencron. Chefredaktor des deutschen Nachrichtenmagazins "Der Spiegel. Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "obs/Communication Summit".

    Zürich (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100016653 -

    Journalisten und PR-Schaffende diskutieren Herausforderungen von Google, Facebook und I-Pad

    Die «schöne neue Medienwelt» und wie eine «ratlose» Branche damit umgeht - dieses Thema stand im Mittelpunkt des diesjährigen Gipfeltreffens von Medienschaffenden und Public-Relations-Fachleuten, dem Communication Summit 2010. Mit 420 Teilnehmerinnen und Teilnehmern verzeichnete der von der Zürcher Public Relations Gesellschaft und dem Zürcher Presseverein organisierten Anlass im Audimax der ETH Zürich eine Rekordbeteiligung.

    Mathias Müller von Blumencron, Chefredaktor des Hamburger Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» und einer der zur Zeit erfolgreichsten Journalisten, zeigte in einem Keynote-Referat die Optionen für Verlage in einer veränderten Medienwelt auf und zeigte die Online-Strategie der Nr. 1 unter den News-Websites und der bedeutendsten Wochenpublikation im deutschsprachigen Raum auf. Blumencron wandte sich gegen die derzeit heftig diskutierten Bezahlschranken im Internet und plädierte für einen qualitativ hochstehenden Journalismus, der von den Mediennutzern gesucht und honoriert werde.

    Reto Lipp, «ECO»/Schweizer Fernsehen, moderierte die anschliessenden Podiumsdiskussion, an der neben dem Spiegel-Chef die Branchenvertreter Christian König, CEO Farner Consulting, Andreas Schönenberger, Country Manager Google Schweiz, Marc Walder, CEO Ringier Schweiz und Kurt W. Zimmermann, Verleger und Medienkritiker teilnahmen. Thematisiert wurden dabei die Herausforderungen von Google, Facebook und I-Pad - von Dienstanbietern, Plattformen und neuen Endgeräten - welche die Mediennutzung insbesondere des jungen Publikums rasch verändert.

    Der Communication Summit ist eine Co-Produktion der Zürcher Public Relations Gesellschaft (ZPRG) und dem Zürcher Presseverein (ZPV). Die beiden Organisationen bilden die jeweils grössten Sektionen der nationalen Dachverbände «pr suisse» und «impressum». Der nächste «ComSum» findet Anfang Februar 2011 statt.

    Berichte, Fotos, Videos und eine Presseschau finden sich auf den Webseiten von ZPRG ( www.zprg.ch ) und ZPV ( www.presseverein.ch ).

ots Originaltext: Communication Summit
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Christian Wick, Präsident Zürcher PR-Gesellschaft ZPRG
Tel.:    +41/43/244'84'00
Mobile: +41/79/405'11'44
E-Mail: christian.wick@wickpr.ch

Felix Aeberli, Geschäftsführer Zürcher Presseverein ZPV
Tel.:        +41/44/391'28'80
Mobile:    +41/79/433'93'30
Internet: info@presseverein.ch


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Communication Summit

Das könnte Sie auch interessieren: