Bank für Tirol und Vorarlberg AG

euro adhoc: Bank für Tirol und Vorarlberg AG
Geschäftszahlen/Bilanz
BTV: über 50 Mio. EUR erwarteter Jahresüberschuss vor Steuern im Geschäftsjahr 2008

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Jahresgeschäftsbericht

16.01.2009

BTV: Die seit Jahrzehnten praktizierte Geschäftsphilosophie "investieren statt spekulieren" bewährte sich auch 2008 - Staatshilfe kein Thema

+ Erwarteter BTV Jahresüberschuss vor Steuern über 50 Mio. EUR Die erfreuliche Entwicklung im Kundengeschäft und das gute BTV Leasing-Ergebnis fingen die Rückgänge im Wertpapiergeschäft, im Handel und die Abwertungen im Wertpapier-Eigenstand im Jahr 2008 annähernd auf. Der Jahresüberschuss vor Steuern wird knapp über 50 Mio. EUR betragen.

+ BTV Strategie: Investieren statt spekulieren Wir sind regional verwurzelt, aber international ausgerichtet. Bei der BTV gibt es das Beste von beiden - für Menschen, die weiter als bis zur Bezirksgrenze denken. Das regionale Bankgeschäft mit großer Nähe zum Kunden erfährt seit Jahren eine Renaissance. Mehrere 100 neue Firmenkunden, mehrere 1.000 neue Privatkunden sind der Beweis für das hohe Vertrauen in die BTV. Die seit der Gründung 1904 gültige Firmenphilosophie - keine riskanten Spekulationen an den Finanzmärkten einzugehen - hat sich insbesondere im Jahr 2008 bewährt. Die BTV setzt seit 104 Jahren auf ihr starkes Kundengeschäft, auf die persönliche Beraterqualität und nicht auf kurzfristige Spekulationsgeschäfte.

+ Expansion sichert Wachstum - auch 2008 wieder Marktanteile ausgebaut Das Jahr 2008 stand für die BTV im Zeichen des Wachstums und der Expansion. Als Regionalbank setzt die BTV auf den konsequenten Ausbau ihrer Marktposition in Tirol, Vorarlberg, Wien, der Ostschweiz, Bayern, Baden-Württemberg, Südtirol sowie im Veneto. Neu eröffnete Niederlassungen in Telfs, Stuttgart (für Firmenkunden) und München (für Firmen- und Privatkunden) sicherten den Ausbau der BTV Marktanteile im Kern- und Expansionsmarkt.

+ Sicherer Hafen - Kunden vertrauen der BTV Immer mehr Kunden schätzen die unabhängige Beratung der BTV. Wir sind anders, weil wir unsere Dienstleistung nach den Bedürfnissen unserer Kunden ausrichten und nicht umgekehrt. 2008 steigerten wir die Spareinlagen um über 10 %. Insgesamt betreut die BTV Kundengelder in Höhe von deutlich über 10 Mrd. EUR.

+ Verlässlicher Finanzpartner: BTV steigerte Kreditvergabe um 11 % Erfolgreiche Unternehmen brauchen erfolgreiche Banken. Und unser Land braucht eine erfolgreiche Wirtschaft. Die BTV ist ein verlässlicher Finanzpartner, auf den man zählen kann. Auch in schwierigen Zeiten steigerte die BTV die Kundenforderungen um über 600 Mio. EUR oder 11 % auf über 5,9 Mrd. EUR. Vor allem der Firmenkundenmittelstand profitiert davon.

+ Gute Eigenmittelbasis aus eigener Kraft weiter gestärkt - keine Staatshilfe geplant Im Jahr 2008 erhöhte die BTV die Eigenmittel auf rund 680 Mio. EUR, damit weist sie eine Kernkapitalquote von 7,6 % aus.

+ Personalstand weiter ausgebaut: +30 Mitarbeiter Der BTV Konzern zählt in Westösterreich zu den größten Arbeitgebern. 2008 wurde der im Jahresdurchschnitt gewichtete Mitarbeiterstand um weitere 30 auf nunmehr 916 Mitarbeiter ausgebaut.

+ Erfolgsrezept 3 Banken Gruppe Die BTV ist Teil der 3 Banken Gruppe. Ihre eigenständigen Mitglieder verfügen über die Flexibilität einer Regionalbank, durch die Zusammenarbeit besitzen sie jedoch die Stärke und Sicherheit einer Großbank.

Hinweis: Die erwarteten Ergebniszahlen sind noch nicht von der KPMG geprüft und können sich bis zur endgültigen Präsentation bei der Bilanzpressekonferenz noch ändern.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Bank für Tirol und Vorarlberg AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
BTV Marketing und Kommunikation
Mag. Ursula Randolf
Tel. +43/(0)5 05 333-1400
E-Mail: ursula.randolf@btv.at

Branche: Banken
ISIN:      AT0000625504
WKN:        
Index:    WBI
Börsen:  Wiener Börse AG / Börse



Weitere Meldungen: Bank für Tirol und Vorarlberg AG

Das könnte Sie auch interessieren: