Schweizer Alpen-Club SAC / Club Alpin Suisse CAS

ETH Zürich und Schweizer Alpen-Club SAC präsentieren "Hütte der Zukunft" - Grundsteinlegung Neue Monte Rosa-Hütte

Visualisierung der Neuen Monte Rosa-Hütte: So wird das Bauwerk aussehen, wenn es im Herbst 2009 fertig gestellt ist. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/Schweizer Alpen-Club SAC"

Ein Dokument

        Hinweis: Bildmaterial wird über Keystone durch Photopress    
        verbreitet und steht ebenso wie die komplette
        Medienmitteilung zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100015731

    Zermatt (ots) - Startschuss für die "Berghütte der Zukunft": Vertreter der ETH Zürich, des Schweizer Alpen-Club SAC, des Generalplanerteams sowie der Gönner und Sponsoren feierten heute die Grundsteinlegung zum Bau der Neuen Monte Rosa-Hütte. Damit ist ein wichtiges Etappenziel erreicht zur Verwirklichung des ehrgeizigen Bauprojekts im hochalpinen Gebiet, das höchste Ansprüche in Architektur, Haustechnik, Energieversorgung und Nachhaltigkeit erfüllen will.

    Das Projekt mit seiner Kombination aus hervorragender Architektur und wegweisender Technologie soll ein neues Kapitel im hochalpinen Bauen einleiten. Die ETH Zürich will an diesem Beispiel die gelungene Verknüpfung von ausgezeichneter Architektur mit Nachhaltigkeit und modernster Technologie zeigen. Für den SAC ist der Bau ein Meilenstein in der über 145-jährigen Hüttengeschichte, der die Architektur von Berghütten wohl nachhaltig beeinflussen werde.

    Neuen Bedürfnissen und Wünschen der Gäste und der Umwelt Rechnung tragen

    Der ehrgeizige Hüttenneubau sei nicht nur eine Herausforderung, sondern auch die Einlösung des Versprechens, sich wo nötig, finanzierbar und ökologisch vertretbar auch den Bedürfnissen und Wünschen der Gäste anzupassen. "Hier gehen Technik, Ökologie und das veränderte Bedürfnis der Gäste Hand in Hand", ist man beim SAC überzeugt.

    Doch nicht nur die Bedürfnisse der Gäste, sondern auch jene der Umwelt sollen bei Bau und Betrieb der neuen Berghütte berücksichtigt werden. Die Energieversorgung etwa wurde so konzipiert, dass ein Autarkiegrad von 90 Prozent erreicht werden soll. So würden auch fürs Bauen im Flachland wichtige Impulse von der neuen Hütte ausgehen, freut man sich an der ETH Zürich.

    Die Kosten der Neuen Monte Rosa-Hütte belaufen sich nach heutiger Beurteilung auf rund CHF 6.4 Millionen. Diese Summe ist mehrheitlich gedeckt, namentlich durch zahlreiche Gönner und Sponsoren. Der SAC übernimmt CHF 2.15 Millionen. Die Eröffnung der Neuen Monte Rosa-Hütte ist für September 2009 geplant.

    Web: www.neuemonterosahuette.ch
            www.ethz.ch
            www.sac-cas.ch

    Hinweis an die Redaktionen

    Weitere Bilder zum Projekt finden Sie auf www.sac-cas.ch / Medien

ots Originaltext: Schweizer Alpen-Club SAC
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Weitere Informationen zum Projekt:
Prof. Dr. Meinrad K. Eberle
Projektleiter Jubiläum 150 Jahre ETH Zürich
ETH Zentrum - WEC F 6
CH-8092 Zürich
Tel.:    +41/44/632'24'74
Mobile: +41/79/341'04?19
Fax:      +41/44/632'11'77
E-Mail: meinrad.eberle@sl.ethz.ch

Peter Planche
Präsident SAC Sektion Monte Rosa
Dammweg 11 d
CH-3904 Naters
Mobile: +41/79/248'78'15
E-Mail: peter@planche.ch



Weitere Meldungen: Schweizer Alpen-Club SAC / Club Alpin Suisse CAS

Das könnte Sie auch interessieren: