Pro Infirmis Schweiz

Pro Infirmis: Wir wollen Europameister werden

Pro Infirmis: Wir wollen Europameister werden

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100000701 -
                        
    Zürich (ots) -

    "Verteidiger" - "Mittelfeldspieler" - "Stürmerin"

    Drei sympathische junge Fussballer schauten uns eine Woche lang von den Schweizer Plakatwänden an. Wer sind sie? Für wen stehen sie? Was ist die Botschaft?

    Mit dem heute lancierten zweiten Teil der Kampagne wird das Geheimnis gelüftet.

    Pünktlich zum Beginn der Euro 08 lanciert Pro Infirmis die fünfte Folge ihrer Sensibilisierungskampagne "Wir lassen uns nicht behindern". Das starke Team, das seit heute auf Plakaten in der ganzen Schweiz zu sehen ist,  will auf seinem Feld gewinnen: bei der Gleichstellung und der Integration von Menschen mit Behinderung in allen Belangen des gesellschaftlichen Lebens.

    "Schau auf die Person, nicht auf die Behinderung!"

    Die Pro Infirmis-Elf ist ein Dreamteam, das aus Protagonisten der früheren vier Kampagnen aus den Jahren 2000 bis 2007 zusammengesetzt ist. Das Team steht da, um die Schweiz zum Europameister zu machen. Zum Europameister in Sachen Gleichstellung und Integration von Menschen mit Behinderung. Das Team steht da und sagt: "Schau auf die Person, nicht auf die Behinderung!".

    Menschen mit Behinderung erfahren heute in der Schweiz noch allzu oft, dass das Augenmerk auf ihr Defizit, auf ihre Behinderung gelegt wird. Doch im Vordergrund stehen die Fähigkeiten und Ressourcen von behinderten Menschen. Dazu braucht es umfassende Gleichstellung und Integration in Schule und Ausbildung, in der Arbeitswelt und in der Freizeit. Dazu braucht es die Anstrengung der ganzen Schweiz. Um Europameister zu werden.

    Zum ersten Mal nutzt Pro Infirmis youtube.com als zusätzlichen Kanal zur Verbreitung der Botschaft. Unter dem untenstehenden Link finden Sie den Clip, der sicher bald Kult-Status erreichen wird.

    Wie bei den vier vorangegangenen Folgen der Kampagne "Wir lassen uns nicht behindern" fotografierte der Schweizer Fotograf Hannes Schmid für Pro Infirmis. Umgesetzt wurde die Kampagne von der Agentur Schmid+Zoller, Zürich www.schmidzoller.ch

    Die Bilder können heruntergeladen (tif und jpg) werden unter: www.proinfirmis.ch/

    58-Sekunden-Video auf youtube unter: http://www.youtube.com/watch?v=DWjIPCSma1Q

ots Originaltext: Pro Infirmis Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pro Infirmis
Feldeggstrasse 71
8032 Zürich
Mark Zumbühl, Mitglied der Geschäftsleitung
Tel.:    +41/44/388'26'77
Mobile: +41/79/415'26'27
E-Mail: mark.zumbuehl@proinfirmis.ch


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Pro Infirmis Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: