Vienna Insurance Group

euro adhoc: Vienna Insurance Group
Geschäftszahlen/Bilanz
Vienna Insurance Group im Jahr 2007 nach IFRS*: Ausgezeichnetes Ergebnis für das Jahr 2007 Gewinn (vor Steuern) von über 437 Mio. Euro (plus 36,2 Prozent) ...

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

27.03.2008

I. WESENTLICHE KONZERNDATEN FÜR DAS JAHR 2007 IM ÜBERBLICK*

Im Jahr 2007 erzielte die Vienna Insurance Group bei den verrechneten konsolidierten Prämien (ohne sonstige Versicherungsbeteiligungen) im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 17,5 Prozent auf insgesamt 6,91 Mrd. Euro.

Der Konzerngewinn (vor Steuern, konsolidiert) konnte im Vergleich zur Vorjahresperiode um signifikante 36,2 Prozent auf insgesamt 437,30 Mio. Euro angehoben werden. Dies entspricht einer Steigerung um 116,33 Mio. Euro.

Diese positive Geschäftsentwicklung ermöglicht eine Erhöhung der Dividende von 82 Cent auf 1,10 Euro je Aktie, die den Gremien vorgeschlagen werden wird. Dies bedeutet eine kräftige Anhebung im Vergleich zur Vorjahresdividende von knapp über 34 Prozent.

Die Combined Ratio des Konzerns nach Rückversicherung (ohne Berücksichtigung von Veranlagungserträgen) konnte im Jahr 2007 mit 95,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr wiederum verbessert werden. Sie liegt trotz Sturmschäden des vergangenen Jahres deutlich unter der 100-Prozent-Marke.

Das Finanzergebnis konnte gegenüber dem Jahr 2006 um fast 40 Prozent auf 1,00 Mrd. Euro gesteigert werden. Diese Steigerung, die trotz der Turbulenzen am Kapitalmarkt im zweiten Halbjahr 2007 erzielt werden konnte,  unterstreicht die langfristig nachhaltig konservative Veranlagungspolitik der Vienna Insurance Group.

Die gesamten Kapitalanlagen des Konzerns betrugen zum 31. Dezember 2007 23,24 Mrd. Euro. Dies entspricht einem Zuwachs von 18,6 Prozent im Vergleich zum Jahresende 2006.

II. NEUE HERAUSFORDERNDE ZIELE FÜR 2011

Wie berichtet hat die Vienna Insurance Group einen Vertrag zum Erwerb sämtlicher Versicherungsaktivitäten der Erste Bank unterzeichnet. In Hinblick auf allfällige Auflagen durch die Wettbewerbsbehörden in Zusammenhang mit der Akquisition erwägt die Vienna Insurance Group den Verkauf von Gesellschaftsanteilen an der Bank Austria Creditanstalt Versicherung und der rumänischen Versicherungsgesellschaft Unita. Unter Abzug der zu erwartenden Prämien und des Gewinns (vor Steuern) dieser beiden Gesellschaften setzt sich die Vienna Insurance Group für das Jahr 2011 neue und ambitionierte Ziele. Für das Jahr 2011 werden ein Konzerngewinn (vor Steuern) von über 1 Milliarde Euro und Prämien von über 12 Milliarden Euro angestrebt. Der Anteil der Prämien aus CEE am Gesamtprämienvolumen soll auf über 50 Prozent anwachsen.

* In den Konzernprämien der Vienna Insurance Group sind jüngst erworbene Gesellschaften nicht enthalten.

Disclaimer:

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen auf Grundlage von derzeitigen Einschätzungen und Annahmen des Managements der Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group ("VIG"), die in gutem Glauben gemacht und nach Meinung des Managements angemessen sind. Solche zukunftsgerichteten Aussagen werden durch Worte wie "erwarten" oder "abzielen", oder ähnliche Begriffe, angedeutet. Zukunftsgerichteten Aussagen bringen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren mit sich, welche dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder die tatsächliche finanzielle Lage der VIG, oder die Ergebnisse der Versicherungswirtschaft insgesamt, wesentlich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit enthaltenen sind. Vor dem Hintergrund dieser Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren sollten sich Empfänger dieser Pressemitteilung nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. VIG lehnt jede Verpflichtung ab, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen zu aktualisieren.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Vienna Insurance Group
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Mag. Barbara Hagen-Grötschnig
Unternehmenskommunikation
WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG
Vienna Insurance Group
A-1010 Wien, Schottenring 30
Tel.: +43 (0)50 350-21027
Fax: +43 (0)50 350 99-21027
E-Mail: b.hagen@staedtische.co.at

Branche: Versicherungen
ISIN:      AT0000908504
WKN:        A0ET17
Index:    WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Prague Stock Exchange / Börse
              Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Vienna Insurance Group

Das könnte Sie auch interessieren: