Gebäudeversicherung Kanton Zürich

ABC-Wehr im Kanton Zürich weiht neue Fahrzeuge ein und präsentiert neues ABC-Wehr-Konzept

Zürich (ots) - Die Gebäudeversicherung Kanton Zürich (GVZ) hat die ABC-Wehr im Kanton Zürich neu organisiert und nimmt per 1. März 2013 sechs neue Einsatzfahrzeuge sowie zwei Wechselladecontainer in Betrieb.

Am 1. März 2013 bot sich in Dielsdorf ein eindrückliches Bild. Gleich sechs neue Fahrzeuge und zwei Container der ABC-Wehr Kanton Zürich waren vor Ort und wurden feierlich eingeweiht. Soviel Einsatzmaterial der ABC-Wehr wird voraussichtlich in den nächsten Jahren nicht mehr gleichzeitig zusammen kommen.

Im Rahmen einer Ersatzbeschaffung der rund 30jährigen

Öl-/Chemiewehrfahrzeuge wurde das ABC-Wehr-Konzept im Kanton Zürich überarbeitet. Im Jahr 2006 wurden sechs von zwölf Öl-/Chemiewehrfahrzeuge ersatzlos aus dem Betrieb genommen. Im Jahr 2013 erfolgt nun die Reduktion von sechs auf zwei ABC-Wehr-Stützpunkte (Winterthur und Zürich) sowie zwei Chemiewehrstützpunkte (Dielsdorf und Meilen). Diese Verschlankung wurde möglich dank stetig besserer Störfallvorsorge, besserem Material sowie aufgrund weggezogener oder geschlossener Risikobetriebe. Zwecks weiterer Optimierung der ABC-Wehr über die Kantonsgrenzen erfolgt auf Mitte Jahr 2013 eine Zusammenarbeit mit den grenznahen Chemiewehrstützpunkten Schaffhausen, Rapperswil-Jona und Zug.

Gleichzeitig mit der Inbetriebnahme der zwei ABC-Wehr-Fahrzeuge und zwei Chemiewehrfahrzeuge wird die Erfüllung spezifischer Aufgaben neu organisiert. So wird das Umpumpen von Flüssigkeiten aus Tank- und Kesselwagen von den bisherigen sechs Stützpunkten auf ein Pikett reduziert. Die verbleibenden vier Stützpunkte sind für das Umpumpen von Flüssigkeiten aus handelsüblichen Gebinden bis rund 1'000 Litern ausgerüstet. Das seltene Ereignis vom Umpumpen grösser Mengen Flüssigkeiten übernimmt neu das seit über zehn Jahren erfolgreich bestehende und einsatzerprobte Flüssiggaspikett (neu Umpumppikett). Für diese Aufgabe wurden zwei ebenfalls rund 30jährige Fahrzeuge sowie ein Container durch ein neues Wechselladefahrzeug mit zwei Wechselladecontainern (Flüssigkeiten und Flüssiggas) sowie einem Materialtransportfahrzeug mit Generatoranhänger ersetzt. Diese Massnahme erlaubt, dass das Spezialmaterial nur einmal beschafft werden musste und der Ausbildungsaufwand auf ein Pikett beschränkt ist. Dies schlägt sich positiv auf die Kosten sowie die Einsatzerfahrung und -qualität nieder.

Die Ersatz- und Neuanschaffungen haben ein Investitionsvolumen von knapp 3,9 Mio. Franken. Finanziert wird die ABC-Wehr durch den Verursacher/die Verursacherin von ABC-Wehreinsätzen, aus Beiträgen vom Bundesamt für Strassen (ASTRA) und aus Beiträgen entsprechend den Zusammenarbeitsverträgen mit Ostschweizer Kantonen. Die verbleibenden ungedeckten Kosten werden vom Tiefbauamt (TBA), dem Amt für Verkehr (AFV), der Gebäudeversicherung Kanton Zürich (GVZ) sowie dem Amt für Abfall, Energie und Luft (AWEL) getragen.

Die neuen Fahrzeuge und Container sowie das neue Material ergänzen die beiden vorhandenen ABC-Messwagen, den A-Messwagen sowie das Equipment des Dekontaminations- und Desinfektionspiketts. Die ABC-Wehr im Kanton Zürich ist somit für die nächsten Jahre gut gerüstet.

Über die Gebäudeversicherung Kanton Zürich (GVZ)

Die Gebäudeversicherung Kanton Zürich (GVZ) versichert alle Gebäude im Kanton gegen Feuer- und Elementarschäden. Im gesetzlichen Auftrag und zur Prävention erfüllt sie in enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden das Feuerwehrwesen und die Feuerpolizei (Brandschutz). Die GVZ ist eine selbständige öffentlich-rechtliche Anstalt mit Sitz in Zürich.

Kontakt:

Christian Spörri, Bereichsleiter ABC-Wehr
Tel.: +41/44/308'22'91
E-Mail: christian.spoerri@gvz.ch

Gebäudeversicherung Kanton Zürich
Postfach
8050 Zürich
Tel.: +41/44/308'21'11
Fax: +41/44/308'11'20
Web: www.gvz.ch



Weitere Meldungen: Gebäudeversicherung Kanton Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: