deCarta

deCarta bietet POI-Suche für großen Mobilgerätehersteller

- fortschrittliche Suchmaschine ersetzt Google Local Search in 122 Ländern

San Jose, Kalifornien (ots/PRNewswire) - deCarta, Inc., das führende unabhängige LBS-Plattformunternehmen gab heute bekannt, dass es die lokale Suchfunktion für einen der weltweit führenden Top-5-Mobilgerätehersteller bereitstellt. deCarta hostet und betreibt den Suchdienst seit dem 7. August mithilfe der fortschrittlichen Geosearch-Suchmaschine L2 und hat den Suchdienst ersetzt, der kürzlich noch von Google bereitgestellt wurde. Der Dienst liefert jeden Tag Millionen Antworten für die lokale Suche und den Kartendienst dieses Mobilgeräteherstellers für Benutzer in 122 Ländern.

deCartas L2 ist eine hochleistungsfähige, skalierbare, lokale Suchmaschine mit einzeiliger Eingabe und intuitiver Benutzeroberfläche. deCarta beschafft und indiziert Karten- und POI-Inhalte (POI - Point of Interest) aus einer großen Anzahl an weltweiten Quellen. Darüber hinaus ermöglicht es den Kunden, ihre eigenen Inhalte zu indizieren, zu kontrollieren und diese zu durchsuchen. Der heute bekanntgegebene Kundendienst nutzt TomTom-Karten und POI-Inhalte.

deCartas L2 hat gegenüber den meisten anderen Suchmaschinen den Vorteil, dass es zur reinen Geokodierung für die Adresssuche oder für die POI-Suche genutzt werden kann. Weiterhin kann die Suchmaschine auch als Kombination dieser beiden in einer einzeiligen Suchanfrage eingesetzt werden - gleichzeitig ist es möglich, das Verhalten der Suchmaschine während der Laufzeit einzustellen. Dies ermöglicht den Entwicklern bei der Erstellung ihrer Anwendung ein Maximum an Flexibilität und Kreativität. Vor Kurzem hat deCarta seine Länderabdeckung erweitert, um wirklich globale Dienste anbieten zu können.

Die L2-Suchmaschine ist eine integrale Komponente der LBS-Plattform von deCarta, die spezialisierte georäumliche Technologien für Karten, Routenplanung, Navigation, Geokodierung, lokale Suche und Geodatenintegration und -verarbeitung bereitstellt. deCarta bietet seine White Label LBS-Plattform Unternehmen an, die ihre eigene maßgeschneiderte LBS-Markenplattform anbieten wollen, statt Branchenstandarddienste wie Bing oder Google einzusetzen.

deCarta verfügt über zwei Bereitstellungsoptionen für seine Plattform: einen gehosteten LBS-Plattformdienst (PaaS) oder alternativ können Kunden die Plattform selber vor Ort hosten oder Clouddienste wie Amazons AWS nutzen. Beide Ansätze nutzen deCartas REST API-Architektur und können so skaliert werden, dass Milliarden an Karten und Suchen und Millionen von Nutzern pro Monat unterstützt werden können.

"Wir sind über die Reaktionen des Markts seit der Einführung von L2 im letzten Jahr sehr zufrieden", erklärte J. Kim Fennell, CEO von deCarta. "Große Kunden aus der Mobilgeräte-, Telematik- und Automobilbranche wechseln zu L2 anstatt andere lokale Suchmaschinen und Geokodierer von der Konkurrenz wie von Google, Bing, Nokia/Here und Pitney Bowes zu nutzen. Kunden schätzen die technologischen Vorteile, die Anpassungsmöglichkeiten, das flexible Inhaltsangebot, die weniger strengen Lizenzbedingungen und den überlegenen Kundendienst von L2. Insgesamt wird dadurch eine zufriedenstellendere Endkundenerfahrung geschaffen.

L2 ermöglicht es den Kunden von deCarta flexible, fortschrittliche, lokale Suchfähigkeiten anzubieten, die denen von Google Maps entsprechen und besser sind als bei anderen Suchmaschinen. Zu den herausragenden Eigenschaften gehören beispielsweise:

--  Einzeilige Eingaben von POIs oder Adressen oder beiden
--  Schnelle, vorausschreibende Eingaben - ideal für Mobilgeräte
--  Hohe Toleranz bei Schreibfehlern oder unvollständigen Eingaben
--  Zufällige Anordnung von Adressparametern
--  Suche nach POI in der Nähe eines POI wie "Bankautomat in der Nähe des
    AMC Kinos" oder "Parken in der Nähe vom SFO"
--  Suche nach POI in der Nähe einer bestimmten Adresse, z.B. "Parken in
    der Nähe von Hauptstraße 1234"
 

Darüber hinaus kann L2 in die von deCarta patentierte Technologie "Search Along A Route" integriert werden. Zusammen mit der Fähigkeit, Kundeninhalte zu indizieren und Suchergebnisse zu verbessern, erhalten Automobil-OEMs und Dienstanbieter die Möglichkeit, fortschrittlichere und hilfreichere Fahrzeugdienste anzubieten, die auf den Fahrer ausgerichtet sind.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.decarta.com [http://www.decarta.com/] oder sehen Sie sich unter http://labs.decarta.com [http://labs.decarta.com/] ein Demo an. Unter http://developer.decarta.com [http://developer.decarta.com/] finden Entwickler technische Details.

pr@decarta.com[mailto:pr@decarta.com]

Web site: http://www.decarta.com/