Fürstentum Liechtenstein

ikr: Beantwortung der Interpellation zur Energiestrategie 2020

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 1. Juli 2014 die Beantwortung der Interpellation zur Energiestrategie 2020 verabschiedet.

Die Regierung beantwortet in der Interpellationsbeantwortung diverse Fragen zum Umsetzungsstand der Energiestrategie 2020 und zeigt weitere geplante Schritte zur Umsetzung der Energiestrategie 2020 auf.

Als erster wichtiger Schritt wird der Bericht und Antrag zum Energieeffizienzgesetz, welcher zur Umsetzung von 18 wichtigen Massnahmen der insgesamt 47 Massnahmen der Energiestrategie 2020 durch Abänderung, Weiterführung oder Neuaufnahme im EEG beitragen soll, erwähnt.

In einem weiteren Schritt hat die Energiekommission alle Massnahmen der Energiestrategie 2020 in Bezug auf Komplexität, Risiko und Unsicherheit bei der Umsetzung detailliert analysiert und in die Vorgehensweise zur Umsetzung integriert.

Die Regierung ist der Auffassung, dass es zielführender ist, Energie über Effizienzsteigerung einzusparen als diese auch mit regenerativen Methoden zusätzlich erzeugen zu müssen und legt deshalb den Schwerpunkt auf die Effizienzsteigerung. Die Energiestrategie 2020 lege aber auch nahe, bei schwierigeren Themen Lösungsansätze zu finden. Insgesamt zeigen die Indikatoren der Wirkungsanalyse ein positives Bild der bereits realisierten Massnahmen.

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft
Christian Hausmann, Leiter Amt für Volkswirtschaft
T +423 236 68 80



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: