Klösterreich

Kunst.werk.statt Kloster

Kunst.werk.statt Kloster

Neuer Angebotsfolder führt zur Spiritualität, die in besonderen Kunstwerken im Klösterreich ihren Ausdruck findet:

Straß im Straßertale (ots) - Beim neuen Klösterreich-Angebot "kunst.werk.statt Kloster" werden Klöster mit ihrer geistlichen Kunst präsentiert. Klosterbesuchern werden Kunstwerke aus vielen Jahrhunderten nahe gebracht und Möglichkeiten geboten, selber zur Künstlerin, zum Künstler zu werden. Die Mitgliedsklöster von Klösterreich laden ein, in Kunstworkshops oder Kneippanwendungen, bei einer spezifischen Klosterführung oder einfach beim angeleiteten Staunen in die "Kunsträume" der Ordensgemeinschaften einzutauchen. Klöster haben immer schon wesentliche und wichtige Werkstätten betrieben, über die Jahrhunderte viele Kunstfertigkeiten erdacht und weiterentwickelt. Die Mitgliedsklöster von Klösterreich laden ein, die einzelnen Klöster als vielfältige und vielschichtige Werkstätten zu besuchen und zu erleben.

Stift Admont bietet eine Museumswerkstatt und Workshops an. Das "Trogerstift" Altenburg lädt bis 26. Oktober mit einer Sonderausstellung "Altenburg 1714. Ein Präludium." auf eine spannende Spurensuche in Troger's barocke Bilderwelten ein. Im Stift Göttweig wird eine Sonderausstellung bis 2. November mit ausgewählten Großgrafiken gezeigt. Das barocke Baujuwel Stift Herzogenburg präsentiert sich mit der Ausstellung "Zeitzeuge der Ewigkeit" mit der 900-jährigen Geschichte des Stiftes. Stift Klosterneuburg feiert sein 900 Jahre-Jubiläum und lädt zu vielen Veranstaltungen ein, so auch die Sonderausstellung bis 31. Dezember "Kreuz, Ring & Infel - 66 Pröpste in 9 Jahrhunderten" sowie das Stiftsatelier mit Kreativatelier. Stift Lilienfeld ist im Oktober 2014 Schauplatz der Kunstausstellung "Mitteleuropa-Zyklus".

Stift Melk ist ein Musterbeispiel des Hochbarock mit Künstlern wie Prandtauer und Troger. Stift St. Florian beeindruckt als barockes Gesamtkunstwerk mit einzigartiger Architektur und der Stiftsbasilika mit Brucknerorgel. Im Stift Seitenstetten wird in einer Sonderausstellung bis 31. Oktober 2014 über die Pilger und Wallfahrer erzählt. Im Kloster Rajhrad bei Brünn findet bis 31. Oktober die Ausstellung "Wissenschafts-, Kunstliebhaber und Mäzene im Ordensgewand" statt. Das weltälteste Zisterzienserkloster Stift Rein bietet seinen Besuchern die Stiftsbibliothek und barocke Architektur. Stift St. Lambrecht mit der langen Tradition von zeitgenössischem Kunstschaffen bietet Künstlerbegegnungen im Sommer. Die Abtei Waldsassen in Bayern präsentiert einen "Farbendialog" im barocken Kreuzgang mit einer Bilderausstellung. Im Stift Zwettl ist nach der Restaurierung die gotische Stiftskirche mit ihrer reichen Barockausstattung wieder zu erleben.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Klösterreich
   ITA Hermann Paschinger
   mailto:info@kloesterreich.at
www.kloesterreich.at
http://www.facebook.com/kloesterreich 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6395/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0008 2014-04-23/13:12

 


Weitere Meldungen: Klösterreich

Das könnte Sie auch interessieren: