targens GmbH

E.B.I.F. 2008: Marktkonsolidierung braucht konzernweite IT-Lösungen / Cellent Finance Solutions stellt Transparenz und Steuerung von Risiken in komplexen Konzernstrukturen in den Mittelpunkt

Stuttgart/Frankfurt (ots) - Lösungen für die Beherrschung von Risiken in komplexen Konzernstrukturen stehen im Mittelpunkt des Messeauftritts der Cellent Finance Solutions AG auf der European Banking & Insurance Fair (E.B.I.F.) vom 18. - 20. November 2008. Das auf die Finanzwirtschaft spezialisierte Consulting-Unternehmen präsentiert in Halle 5.1, Stand C25 der Messe Frankfurt, Software für die Anwendungsfelder Kreditrisikomanagement, Banksteuerung, Compliance und Trading. Der diesjährige Messeauftritt setzt einen Schwerpunkt auf hoch skalierbare, effiziente Lösungen für Finanzkonzerne, die angesichts von Akquisitionen, Fusionen und zunehmenden Auslandsaktivitäten mit immer komplexeren Prozessen und Systemen konfrontiert sind. Anlässlich der erfolgten Umsetzung der dritten EU-Geldwäscherichtlinie zeigt Cellent Finance Solutions Lösungen für eine konzernweite Gefährdungsanalyse sowie zur Überwachung von Finanzkriminalität. Als besonderes Messehighlight stellt das Unternehmen das neue Release 4.0 der bekannten SMARAGD Produkt-Familie zur Bekämpfung von Finanzkriminalität vor. Eine weitere Attraktion bietet die Live-Präsentation von CreditRisk Matrix, einer leistungsstarken Paketlösung für mehr Transparenz im Risikomanagement. Die Software analysiert die Besicherungsstrukturen von Kreditportfolien und verteilt die bestehenden Sicherheitenwerte mithilfe eines ausgereiften Algorithmus optimal auf die Kreditrisiken. Thomas Wild, Vorstand der Cellent Finance Solutions AG, ordnet den Schwerpunkt des diesjährigen Messeauftritts wie folgt ein: "Die zunehmende Internationalisierung der Finanzbranche bringt neue, globale Herausforderungen. Die aktuellen Verwerfungen an den Märkten beschleunigen zudem die Konsolidierung im Markt. Dadurch entstehen immer komplexere und weitläufigere Konzernstrukturen. Wir demonstrieren auf der E.B.I.F wie das Risikomanagement zeitnah mit verlässlichen Daten versorgt werden und der Überblick über die tatsächlichen Risiken im Unternehmen gewahrt werden kann." Weitere Informationen unter www.cellent-fs.de ots Originaltext: Cellent Finance Solutions AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Elisabeth Gutscher-Wolf +49 711 222 992-900 elisabeth.gutscher-wolf@cellent-fs.de

Das könnte Sie auch interessieren: