Frankfurt School of Finance & Management

16. Februar: "Patient als Kunde und Konsument - Wie viel Patientensouveränität ist möglich?"
Pressegespräch mit Ex-Gesundheitsministerin Andrea Fischer und FS-Professor Dr. Rainer Sibbel

    Frankfurt am Main (ots) - "Der Patient als Kunde und Konsument" lautet der Titel des Herausgeberbandes von Andrea Fischer, Bundesgesundheitsministerin a. D., und Professor Dr. Rainer Sibbel, Professor für Internationales Gesundheitsmanagement an der Frankfurt School of Finance & Management. Am Mittwoch, 16. Februar 2011, stellen sie das Buch interessierten Medienvertretern in der Frankfurt School vor. Wir laden Sie herzlich ein!

    Zum Buch

    Erhöhte Lebenserwartung der Menschen, zurückgehende Geburtenraten und steigende Kosten in der medizinischen Versorgung sind nur einige Faktoren, die den Strukturwandel im Gesundheitswesen in Deutschland vorantreiben. Diese Veränderungen betreffen nicht nur die Leistungserbringer und die Krankenkassen. Mit der Ökonomisierung des Gesundheitswesens fordern Patienten mehr Informationen und Services ein. Ist der Patient tatsächlich ein Kunde geworden und der Arzt sein Dienstleister? Wie ist es um das Selbstverständnis der Mediziner bestellt? Erweist sich eine Gesundheitsversorgung, die ökonomische Zwänge hinter sich lässt und ausschließlich den Patienten in den Fokus stellt, als Utopie?

    Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion mit Andrea Fischer und Professor Dr. Rainer Sibbel:

"Der Patient als Kunde und Konsument - Wie viel Patientensouveränität ist möglich?" Buchvorstellung mit Andrea Fischer, Gesundheitsministerin a. D., und Professor Dr. Rainer Sibbel, Professor für Internationales Gesundheitsmanagement an der Frankfurt School Mittwoch, 16. Februar 2011, 11:30 Uhr Frankfurt School of Finance & Management Sonnemannstrasse 9-11, 60314 Frankfurt am Main

    Selbstverständlich stehen Frau Fischer und Professor Sibbel auch für weitere Interviews und Gespräche zur Verfügung. Auf Anfrage senden wir Ihnen das Buch, das im Gabler Verlag erscheint, gerne zu.

    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und koordinieren gerne Ihre Interviewanfragen.

Pressekontakt: Nina M. Keller Frankfurt School of Finance & Management Tel. 069 154 008 785 Mail n.keller@fs.de



Weitere Meldungen: Frankfurt School of Finance & Management

Das könnte Sie auch interessieren: