SolFocus

SolFocus und EMPE Solar schliessen Vertrag über US$103 Millionen für ein 10+MW Projekt zur öffentlichen Energieversorgung ab

Mountain View, Kalifornien, November 3 (ots/PRNewswire) - - Grösster CPV Vertrag in der EU mit einer Leistungskapazität, die den Energiebedarf einer Stadt mit 40.000 Einwohnern abdecken kann SolFocus, ein Anbieter von Concentrator Photovoltaic (CPV) Solarenergiesystemen, gab heute bekannt, dass es einen Vertrag über 103 Millionen USD (80 Mio. Euro) mit EMPE Solar zur Installation von über 10 Megawatt (MW) CPV Solarenergieprojekten an mehreren Standorten in Südspanien bis Ende 2010 unterzeichnet hat. Die CPV Systeme von SolFocus verwenden eine bewährte Kombination hochleistungsfähiger PV Zellen mit modernster Optik, um eine hohe Ergiebigkeit der Sonnenenergie zur kommerziellen, industriellen und öffentlichen Nutzung und zu konkurrenzfähigen Preisen zu bieten. Dieses CPV Technologie Projekt wird das grösste seiner Art in Europa sein und wird den Energiebedarf einer Stadt von etwa 40.000 Einwohnern abdecken können. "Die hohe Energiedichte und Ergiebigkeit von CPV ist ein idealer Lösungsansatz für den spanischen Markt, und wird mehr saubere, zuverlässige Energie bei gleichzeitig geringer Landnutzung und niedrigen Betriebskosten über die gesamte Lebensdauer der Anlage liefern", sagte Gary D. Conley, CEO und Vorsitzender von SolFocus. Inc. "Während wir weiterhin an Kostensenkungen arbeiten, um mit fossilen Energieträgern konkurrenzfähig zu werden, spielen hochentwickelte Partner wie EMPE Solar eine wichtige Rolle dabei, im gesamten Mittelmeerraum neue Wege zu beschreiten". Der SolFocus-EMPE Vertrag kam zustande, nachdem SolFocus erst kürzlich zwei grossangelegte CPV Projekte für das Institute of Concentration Photovoltaic Systems (ISFOC) in Spanien fertiggestellt hat. Mit dem 3 MW ISFOC Projekt hat SolFocus gezeigt, dass CPV dazu in der Lage ist, aggressive Energieproduktionsziele zu erfüllen, wobei gleichzeitig die allgemeine Zuverlässigkeit und Effizienz des Systems unter Beweis gestellt wurde. Eduardo Goicoechea und Sebastian Sagues, Partner bei EMPE Solar, äusserten sich wie folgt: "EMPE Solar ist bestrebt, nur die innovativsten Lösungen einzusetzen, um die Energiekosten für unsere Kunden zu reduzieren. SolFocus hat den Wertvorteil seiner Technologie in unserer Region unter Beweis gestellt, und wir sind zuversichtlich, dass wir damit unsere Kostenziele für eine Energieproduktion ohne Kohlenstoffe schnell erreichen werden". Die CPV Technologie, eine rasche wachsende, marktverändernde Energietechnologie, ist überwiegend auf den Einsatz in Regionen mit hoher Sonneneinstrahlung ausgerichtet. Die CPV Anlagen von SolFocus verwenden allgemein verfügbare, kostengünstige Materialien wie Glas und Aluminium, um hunderte von Megawatt an Solarenergie schnell zum Einsatz zu bringen. Mit Hilfe von Spiegeln und moderner Reflexionsoptik konzentrieren die Module von SolFocus die Sonnenstrahlen mit einem Faktor von 500 auf eine kleine, hochleistungsfähige Solarzelle, was bedeutet, dass man nur etwa 1/1000 das Materials braucht, das für traditionelle PV-Systeme eingesetzt werden muss. Die SolFocus Kollektoren sind in ein hochentwickeltes System integriert, das den Lauf der Sonne nachverfolgt und Energieproduktion während des ganzen Tages gestattet, womit ideale Voraussetzungen geschaffen sind, die Spitzenbedarfsperioden abzudecken. Das SolFocus CPV System ist zu 95% wiederverwertbar, da es überwiegend aus Aluminium und Glas besteht. In seinem ersten Betriebsjahr wird diese 10 Megawatt Anlage den Ausstoss von 27.000 Tonnen CO2 verhindern, die bei traditioneller Energieproduktion mit fossilen Brennstoffen entstehen würden. Die Technologie bietet ausserdem die beste CO2-Bilanz aller Solarenergieanlagen und profitiert von ausgereiften Produktionsprozessen und Werkzeugen, die in der Auto- und Elektroindustrie eingesetzt werden. Für zusätzliche Informationen über die Produkte und Lösungsansätze von SolFocus besuchen Sie bitte http://www.solfocus.com. Informationen zu SolFocus Die Betriebsmission von SolFocus besteht darin, Solarenergie mit durchschnittlichen Energiegestehungskosten (Levelized Cost of Energy - LCOE) zu produzieren, die mit denen traditioneller Fossilbrennstoffe konkurrenzfähig sind. Um dies zu erreichen, hat SolFocus eine führende Concentrator Photovoltaic (CPV) Technologie entwickelt, die hochleistungsfähige Solarzellen (annähernd 40 % Effizienz) mit fortschrittlicher Optik kombiniert, um Solarenergielösungen zu bieten, die skalierbar und zuverlässig sind, und die saubere, preiswerte und erneuerbare Energie liefern. SolFocus hat seinen Firmensitz in Mountain View (Kalifornien) eine europäische Betriebszentrale in Madrid (Spanien) und eine Produktionsanlage in Mesa (Arizona) sowie Produktionspartner in Indien und China. Informationen zu EMPE Solar EMPE Solar wurde von einer Gruppe vorausdenkender Förderer gegründet, um neue Technologien in den Solarzellenmarkt einzuführen. EMPE Solar ist davon überzeugt, dass CPV der Lösungsansatz ist, mit dem auf schnellstmögliche Weise Konkurrenzfähigkeit mit traditionellen Energieproduktionsmethoden im Versorgungsnetz hergestellt werden kann. ots Originaltext: SolFocus Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Nancy Hartsoch, Leiter des Bereichs Marketing bei SolFocus, +1-650-623-7134, Nancy_hartsoch@solfocus.com; oder Casey Cronin von Antenna Group, +1-415-977-1912, casey@antennagroup.com, für SolFocus

Das könnte Sie auch interessieren: