Staatskanzlei Luzern

Strassenverkehrszählung 2007: Täglich über 250'000 Fahrzeuge in der Region Luzern

    Luzern (ots) - Erstmals seit Einführung der automatischen Verkehrszählung im Jahr 1965 hat der Verkehr in der Region Luzern die 250'000er Grenze überschritten. Fuhren im Jahr 1965 pro Tag 48'491 Fahrzeuge von und nach der Region Luzern, so waren es im Jahr 2007 rund 250'812 Fahrzeuge.

    Im vergangenen Jahr wurde auf der Autobahn A 2, mit Ausnahme des Abschnitts Luzern-Süd bis Kantonsgrenze LU/NW, auf allen Abschnitten im Mittel eine Verkehrszunahme von 4.2% verzeichnet. Die höchste Verkehrszunahme wurde mit 6.4% auf dem A 2-Abschnitt Reiden bis Dagmersellen gemessen.

    Zugenommen hat der Verkehr auch erneut auf dem Seetalplatz in Emmen. Auf allen Zufahrten befuhren den grössten Verkehrsknotenpunkt im Kanton Luzern 2007 täglich 50'945 Fahrzeuge. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von 1.7%. Eine kontinuierliche Abnahme des Verkehrs ist dagegen auf der Seebrücke in Luzern zu verzeichnen. Verkehrten im Jahre 2000 noch 43'448 Fahrzeuge, so waren es im vergangenen Jahr noch 39'965 Fahrzeuge.

    Im Anhang finden Sie die detaillierten Ergebnisse der Strassenverkehrszählung 2007.

    Anhänge HYPERLINK

http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/6003_Verkehrszählung_2007.pdf

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Werner Glanzmann
Technischer Sachbearbeiter
Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (vif)
Tel.: +41/41/318'11'10



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: