SRG SSR

SRG SSR setzt in Freiburg aufs Drehbuch

Bern (ots) - Das Internationale Filmfestival Freiburg (FIFF) findet dieses Jahr vom 28. März bis 5. April statt. Die SRG ist neu Medienpartnerin des FIFF und unterstützt einen Workshop zur Förderung der Drehbuchautoren.

Am Samstag, 28. März startet das Internationale Filmfestival Freiburg (FIFF) zum 28. Mal. Die SRG ist erstmals Medienpartnerin des FIFF, das dieses Jahr von Rebellion, Protest und Eigenwilligkeit geprägt ist. Das Filmfestival bietet eine Plattform für Autoren, Produzenten und Verleiher, die gegen die Vereinheitlichung des Kinos kämpfen. Das abwechslungsreiche Programm beinhaltet 126 Filme aus 46 verschiedenen Ländern. Sie alle buhlen um den Festivalpreis «Regard d'or». Das FIFF macht sich stark für unabhängige Produktionen, die durch ihre ästhetische und innovative Kraft sowie durch ihre Aufrichtigkeit beeindrucken.

Die SRG ist Medienpartnerin des FIFF und unterstützt dieses Jahr den «Think Tank Drehbuch». Sie will damit das Metier des Drehbuchschreibens in der Schweiz unterstützen und die Rolle des Drehbuchs aufwerten. Der Workshop findet am 31. März in Freiburg im Cap Ciné von 10.00 bis 18.00 Uhr statt. Angesprochen sind Filmschaffende, Filmstudenten sowie das interessierte Publikum. Im ersten Teil des Workshops diskutieren die Teilnehmenden zusammen mit Spezialisten aus der Filmbranche den Status des Drehbuchs. Themen sind die Struktur der Ausbildung sowie die finanzielle Unterstützung von Drehbuchautoren. Im zweiten Teil erörtern die Teilnehmenden Fragen des Schreibprozesses. Namhafte Regisseure und Autoren aus dem Iran, Indien, Argentinien und den Philippinen stellen ihre Arbeitsweise vor. Der Workshop soll die hiesige Drehbuchautoren-Szene beleben und die Qualität und Vielfalt der Drehbücher erhöhen.

Die SRG hat gemäss dem Pacte de l'audiovisuel den Auftrag, das Schweizer Filmschaffen zu fördern. Sie koproduziert jedes Jahr landesweit über 200 Kino-, Fernseh-, Dokumentar- und Animationsfilme sowie Serien. Zudem unterstützt sie als Medienpartnerin fast alle Filmfestivals in der Schweiz. So trug die SRG in den letzten Jahren wesentlich zur Professionalisierung der Schweizer Filmbranche bei.

Web-Link: fiff.ch (Programm 2014 > FIFF Forum > Think Tank Drehbuch)

Kontakt:

Unternehmenskommunikation SRG
Daniel Steiner, Mediensprecher, 079 827 00 66



Weitere Meldungen: SRG SSR

Das könnte Sie auch interessieren: