SRG SSR

Fussball: SRG SSR überträgt sämtliche Schweizer WM- und EM-Qualifikationsspiele bis 2017

Bern (ots) - Die European Broadcasting Union (EBU) hat einer Gruppe von 30 mittleren und kleinen Mitgliedern die Übertragungsrechte für sämtliche Fussball-Qualifikationsspiele in den Jahren 2014-2017 zugesichert - darunter die SRG. Damit können die Radio- und Fernsehprogramme sowie Online-Portale der SRG in den kommenden Jahren exklusiv über die Qualifikationsspiele der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft für die Uefa EURO 2016 und die Fifa WM 2018 berichten.

Die SRG erhält alle medialen Verwertungsrechte für Radio, Fernsehen, Online und Mobile innerhalb der Schweiz für sämtliche Qualifikationsspiele der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft für die Uefa Euro 2016 in Frankreich und für die Fifa-Weltmeisterschaften 2018 in Russland. Die EBU hat mit der von der Uefa beauftragten Vermarktungsagentur CAA Eleven einen entsprechenden Vertrag für 30 ihrer Mitglieder abgeschlossen - darunter die SRG.

Die Rechte für die WM-Turniere Russland 2018 und Katar 2022 hat sich die SRG von der Fifa bereits gesichert. Die Verhandlungen für die EM-Endrunde 2016 in Frankreich stehen demnächst an.

Die europäischen EM- und WM-Qualifikationspartien werden erstmals von der Uefa zentral vermarktet (analog dem Modell der Uefa Champions und Europa League) und auf verschiedene Abende verteilt: Gespielt wird jeweils während der sogenannten «Week of Football» am Donnerstag, Freitag und Samstag sowie am Sonntag, Montag und Dienstag. Die Begegnungen der jeweiligen Gruppen finden immer am gleichen Abend statt. Freuen darf sich das SRG-Publikum: Neu ist sichergestellt, dass alle Qualifikationspartien in HD-Qualität produziert werden, was je nach Gastgeber-Land heute noch nicht immer der Fall ist.

Kontakt:

Unternehmenskommunikation SRG
Daniel Steiner, Mediensprecher, 079 827 00 66


Weitere Meldungen: SRG SSR

Das könnte Sie auch interessieren: