Sanalux GmbH

Lichttherapie und Design - Mit finnischem Design von Eero Aarnio gegen Winterdepression

      St. Gallen (ots) - Mit innovativen Produkten macht der
Lichttherapiegerätespezialist sanalux GmbH die Lichttherapie
salonfähig. Das oft medizinisch-steril anmutende Aussehen der
üblichen Lichttherapiegeräte und die damit,  hinter vorgehaltener
Hand behandelte, Saisonal abhängige Depression (SAD) bekommen durch
die ideale Zusammenarbeit zwischen sanalux und dem finnischen Partner
Innojok eine neue Dimension. Exklusiv im deutschsprachigen Raum
vertreibt sanalux (www.sanalux.ch/www.sanalux.de) das SAN Origo. Das
Lichttherapiegerät wurde vom finnischen Star-Designer Eero Aarnio
entworfen.

    Design und Lichttherapie eine faszinierende Verbindung

    Die SAN Origo besticht durch ein neues, absolut faszinierendes, rundes Design. Hinter diesem futuristischen Design steht kein geringerer, als der finnische Stardesigner Eero Aarnio. Wenn dieses Lichttherapiegerät durch seine faszinierende Form ihr helles Licht im Wohnraum verstrahlt, geniessen wir nicht nur das extrem helle Licht (das wissenschaftlich unbestritten unsere Stimmung aufhellt) zudem setzt die futuristische Form einen ästethischen Glanzpunkt in jeder Wohnstube. Die Lichttherapiegeräte zeichnen sich durch exklusive Qualität, ein extrem günstiges Preis/Leistungs-Verhältnis und ein ansprechendes Design aus.

    Lichttherapie am Arbeitsort oder in der Wohnstube

    Ein wenig beachteter Einsatzort für Lichttherapie erhält von sanalux eine besondere Aufmerksamkeit. "Lichttherapie gehört mitten ins Leben, also an den Arbeitsplatz oder ins Wohnzimmer", sagt Christoph Posselt, Dipl.-Psych. und Geschäftsführer von sanalux. Lichttherapie wird heute nicht nur bei saisonal bedingten Depressionen eingesetzt, sondern auch gegen Schlafstörungen allgemeiner Art, im Alter oder bei Schichtarbeitern; Jet-Lag; prämenstruellen Syndromen (PMS) oder Bulimia nervosa. Neuere Forschungen gehen in Richtung Parkinson und Alzheimer.

    Eine normale Innenbeleuchtung ist bei Lichtmangel keine Lösung. Konventionelle Leuchtstoff- und Glühlampen sind nicht hell genug. sanalux bietet Lampen an, die nach dem Medizinproduktegesetz zertifiziert.

ots Originaltext: Sanalux GmbH
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt/Fotos:
sanalux GmbH
Cunzstrasse 14
9016 St.Gallen
Tel:         +41/71/288'67'64
E-mail:    info@sanalux.ch
Internet: www.sanalux.ch

sanalux GmbH
Vertriebsbüro Deutschland
Lautlingerstr. 174
D-72458 Albstadt
Tel:         +49/7/431'971'47'60
E-mail:    sanalux@t-online.de
Internet: www.sanalux.de



Das könnte Sie auch interessieren: