Chance für das Revier. Kommentar von Ulf Meinke

Essen (ots) - Es war an der Zeit, dass der IT-Gipfel nach Nordrhein-Westfalen kommt. Hinter dem Kürzel IT verbirgt sich die Informationstechnik-Branche, die für den Wirtschaftsstandort Deutschland von entscheidender Bedeutung ist. Es geht um High-Tech: Computer-Hersteller, Software-Schmieden und Telekomkonzerne. Die Stadt Essen, die im nächsten Jahr Standort des nationalen IT-Gipfels sein wird, kann auf einen Image-Gewinn und Impulse für die regionale Wirtschaft hoffen.

Wohlgemerkt: Die IT-Industrie zählt in Deutschland etwa 700 000 Beschäftigte. In NRW befinden sich Branchengrößen wie Deutsche Telekom, Vodafone, E-Plus und Medion. Richtig ist aber auch, dass die deutsche IT-Branche im weltweiten Vergleich hinterherhinkt. Die US-Giganten Google, Facebook, Apple oder Intel spielen in einer anderen Liga als die deutschen IT-Firmen.

Auch Nordrhein-Westfalen muss mehr tun, um den Anschluss nicht zu verlieren. Die große Chance des Ruhrgebiets wiederum liegt darin, die IT-Welt mit der klassischen Industrie zu verknüpfen. Das Auto der Zukunft, intelligente Stromnetze, das schnelle Internet als Wettbewerbsfaktor - Themen für den IT-Gipfel im Revier gibt es reichlich.

Kontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion 
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de