BUS CH

BUS CH: Simon Schenk, Nationalrat, ist neuer Präsident

BUS CH: Simon Schenk, Nationalrat, ist neuer Präsident / Personelles, Wirtschaft, Postauto / Weiterer Text über OTS. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/BUS.CH"

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100013548 -

    Bern (ots) - BUS CH ist der Verband der Unternehmer der Schweizer Postautos und des öffentlichen Busverkehrs. BUS CH wahrt die Interessen seiner Mitglieder mittels geschlossenem Auftreten effizient und umfassend; dies gegenüber Bund und Kantonen, der schweizerischen Post bzw. Postauto AG, den schweizerischen und internationalen Organisationen im Bereich des öffentlichen und privaten Verkehrs, sei dies auf Schienen und Strasse und gegenüber der Öffentlichkeit und den Medien.

    Simon Schenk, Nationalrat, ist seit Juni 2007 der neue Präsident von BUS CH. Er übernimmt das Präsidium von Dominik Steiner. Simon Schenk ist Mitglied der Nationalrats-Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen, Sportchef des GCK Lions. Weiter ist er im Verwaltungsrat der KPT, Präsident der Stiftung ShS und Mitglied des Swiss Olympic Association.

    Verstärkt durch diese Nomination ist BUS CH gerüstet für die kommenden wichtigen Geschäfte. BUS CH hat neu seinen Sitz am Weissenbühlweg 3, 3007 Bern.

ots Originaltext: BUS CH
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
BUS CH
Jean-Richard Salamin
Weissenbühlweg 3
3007 Bern
Tel.: +41/31/370'85'50



Weitere Meldungen: BUS CH

Das könnte Sie auch interessieren: