Heraeus Noblelight übernimmt Fusion UV Systems

Hanau (ots) - Der Geschäftsbereich Heraeus Noblelight des Hanauer Edelmetall- und Technologiekonzerns Heraeus erwirbt die Fusion UV Systems-Gruppe mit Hauptsitz in Gaithersburg, Maryland, USA, von dem britischen Spectris-Konzern. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt behördlicher Genehmigung.

Heraeus Noblelight ist führend in der Herstellung von Speziallichtquellen und -systemen. Die weltweit tätige Fusion UV- Gruppe ist ein Spezialist für ultraviolette (UV) Härtungsanwendungen.

"Wir sind der Überzeugung, dass die Aktivitäten der beiden Unternehmen sich vorzüglich ergänzen. Das neue gemeinsame Technologieportfolio deckt unterschiedliche Verfahren zur UV- Lichterzeugung ab, was uns zukünftig neue Anwendungsfelder eröffnet", so Rainer Küchler, Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Heraeus Noblelight.

Während Heraeus Noblelight bisher den Fokus auf die UV-Entkeimung von Packstoffen und Trink- und Brauchwasser sowie die Druckindustrie legte, engagiert sich Fusion UV beim Einsatz der UV-Technologie bei der Herstellung von Glasfasern und Displays zum Beispiel für Smartphones. Die verschiedenen regionalen Schwerpunkte verbinden sich zu einer hohen Marktabdeckung mit direktem Zugang zu allen wichtigen Industriemärkten in USA, Europa und Asien.

Heraeus Noblelight GmbH mit Sitz in Hanau, mit Tochtergesellschaften in den USA, Großbritannien, Frankreich, China und Australien, gehört weltweit zu den Markt- und Technologieführern bei der Herstellung von Speziallichtquellen. Heraeus Noblelight wies 2011 einen Jahresumsatz von 103 Millionen EUR auf und beschäftigte weltweit 731 Mitarbeiter. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt Infrarot- und Ultraviolett-Strahler für Anwendungen in industrieller Produktion, Umweltschutz, Medizin und Kosmetik, Forschung und analytischen Messverfahren.

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit einer über 160-jährigen Tradition. Unsere Kompetenzfelder umfassen die Bereiche Edelmetalle, Materialien und Technologien, Sensoren, Biomaterialien und Medizinprodukte, Dentalprodukte sowie Quarzglas und Speziallichtquellen. Mit einem Produktumsatz von 4,8 Mrd. EUR und einem Edelmetallhandelsumsatz von 21,3 Mrd. EUR sowie weltweit über 13.300 Mitarbeitern in mehr als 120 Gesellschaften hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

Kontakt:

Christoph Ringwald 
Leiter Wirtschaftspresse & Soziales
Heraeus Konzernkommunikation
Heraeus Holding GmbH
Heraeusstr. 12-14
63450 Hanau, Germany
Phone: +49 (0) 6181.35-3832
Fax: +49 (0) 6181.35-4242
E-Mail: christoph.ringwald@heraeus.com
Web: www.heraeus.com