Kapsch TrafficCom AG

Intertex/Ingate und Kapsch CarrierCom schliessen strategische Partnerschaft

    Wien (ots) - Zusammenarbeit in den Bereichen Produktportfolio, Marketing und Vertrieb ermöglicht innovative Lösungen für Netzbetreiber auf Basis neuester Technologien.

    Die vergangenen Jahre waren für Telekombetreiber von grossen strukturellen Investitionen geprägt. Der zunehmende Konkurrenzdruck und der damit verbundene Preisverfall trugen ausserdem zur unbefriedigenden aktuellen Situation bei. In diesem Zusammenhang stieg kontinuierlich der Bedarf an neuen Diensten, die dem Endkunden einfach und rasch zur Verfügung gestellt werden. Die Betreiberlandschaft erweitert sich vom reinen Erbauen und Anbieten von Netzwerken um einen Dienstleistungsanteil. Die Wertschöpfungskette vergrössert sich somit zunehmend im Accessbereich.

    Um Telekomanbietern entsprechende innovative Services anbieten zu können, gehen Intertex Data AB und deren Tochtergesellschaft Ingate Systems AB und Kapsch CarrierCom AG eine  strategische Partnerschaft mit dem Ziel ein, eine offene und zukunftssichere Gesamtlösung für Carrier, vor allem auch im Bereich Voice over IP (VoIP) zu ermöglichen. Die Technologie, die hinter dieser Lösung steckt ist das Session Initiation Protocol, kurz SIP.

    SIP bietet trotz seiner eigentlichen Funktion als reines Kommunikationsprotokoll die Möglichkeit VoIP mit einer Vielzahl zukunftsträchtiger Dienste zu verknüpfen. Entscheidend dabei ist, nicht auf die Suche nach einer Killerapplikation zu setzen, sondern vielmehr eine Killertechnologie auszuwählen, die offen und flexibel genug ist ein breites Portfolio an Services und Applikationen zu tragen.

    Intertex/Ingate bringt mit seinen SIP basierenden Firewall Lösungen für Enterprise und Carrier den entscheidenden Aspekt Security in ein Gesamtkonzept mit ein. Das Portfolio der Kapsch CarrierCom reicht von Softswitches, über Application Server bis hin zu Clientimplementierungen auf unterschiedlichen Plattformen. Abgerundet wird die Turn-key Lösung von zusätzlichen Partnerprodukten, wie SIP fähigen Endgeräten und Gateways, sowie dem OSS/BSS Portfolio der Kapsch CarrierCom.

    "Flexible Lösungen mit offenen Schnittstellen ebnen nicht nur den Weg in die Zukunft von Voice over IP und IP basierenden Diensten, sondern bilden damit auch die Basis für Kommunikationsnetze der nächsten Generation." "Wichtig für den Erfolg innovativer Technologien ist neben dem Mehrnutzen für Endkunden und Betreiber vor allem eine durchgängige End-to-end Lösung, die sich an kundenspezifische Erfordernisse anpassen lässt." erklärt Thomas Schöpf, CSO bei Kapsch CarrierCom.

    "Eine Integration von Intertex und Ingate"s SIP Lösungen für Network Address Translation und Firewall Transversals mit den SIP Lösungen von Kapsch CarrierCom bildet eine neue und leistungsfähige Generation von VoIP und IP Service Solution Plattformen, das die User-to-User Kommunikation verbessern wird. Es ist nun eine komplette auf SIP basierende VoIP Lösung für Carrier und Internet Ausrüster verfügbar." erklärt Olivier Porte, Export Sales Manager bei Intertex.

    Die ersten gemeinsamen Schritte zur Realisierung internationaler Kommunikationsprojekte waren Integrationstests. Sowohl die Komponenten von Intertex/Ingate, als auch die der Kapsch CarrierCom bewiesen ihre Flexibilität und die Erfüllung der SIP Protokollrichtlinien im Besonderen. Der positive Abschluss dieser ersten Phase war wiederum der Startschuss für die Arbeit an gemeinsamen Kundenprojekten. Die einfache Skalierbarkeit des Gesamtkonzeptes ermöglicht eine Realisierung von Projekten in den Bereichen der klassischen Carrierlösung, des Enterprise Hostings bis hin zur Anbindung von Firmen und Privatkunden. Bezüglich Firewalls kommen im Endkunden- und KMU Bereich die Produkte von Intertex, im Enterprise/Carrier Bereich die Produkte von Ingate zum Einsatz.

    Die Vorteile für Endkunden liegen bei der gemeinsamen Lösung von Intertex/Ingate und Kapsch CarrierCom auf der Hand: Flexible Kommunikation mit unterschiedlichen Endgeräten und Medien, die auch bestehendes Equipment einbindet und damit alle Optionen offen lässt, ohne grosse Investitionen zu erzwingen. Im Bereich der Netzbetreiber sind die Vorteile ähnlich gelagert: Auch hier zählt Flexibilität und Erweiterbarkeit, vor allem aber auch die Integration mit bestehenden Komponenten, um bereits geleistete Investitionen nicht zu gefährden.

    Intertex Data AB wurde 1982 vom aktuellen CEO Karl Erik Stahl gegründet. Die Firma entwickelt und verkauft Kommunikations- und Sicherheitsprodukte. Derzeit werden Produkte für Breitbandzugänge, auf SIP Standard fokussierend, und User-to-User IP Kommunikation eingeführt. Die Produkte umfassen adaptierte ADSL Modems und Firewalls, die für IP-Telefonie, Presence, Instant Messaging, Video Konferenz und Home Appliance Control vorbereitet sind. Intertex hat etliche internationale Preise für kreatives Produktdesign sowie hervorragende Geschäftsleistung gewonnen. Weitere Informationen unter www.intertexdata.com.

    Ingate Systems AB produziert und verkauft die weltweit ersten SIP fähigen Enterprise-Firewalls und SIParators(tm), ein Gerät, das über eine bestehende Netzwerk-Firewall eine nahtlose Verbindung durch SIP Kommunikation erlaubt. Ingate Firewalls bieten einen lückenlosen Firewallschutz, während die Verwendung von SIP basierender Kommunikation erlaubt wird. Weitere Informationen unter www.ingate.com.

    Die Unternehmen der Kapsch-Gruppe sind bekannt als österreichische Systeminnovatoren und -integratoren für öffentliche und private Kommunikationsnetzwerke sowie für intelligente Verkehrstelematik-Lösungen. In vielen wichtigen Segmenten der Informations- und Kommunikationsindustrie zählt Kapsch weltweit zu den führenden Anbietern. Zu den Kunden von Kapsch CarrierCom zählen unter anderem Telekom Austria, Mobilkom Austria, ORF und Matáv. Mit rund 2500 Mitarbeitern ist die Kapsch Gruppe durch Tochtergesellschaften, Vertretungen und Büros in 12 europäischen Ländern tätig und wird weltweit von Vertriebspartnern vertreten.

ots Originaltext: Kapsch AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Kapsch AG
Brigitte Herdlicka
Public Relations
Wagenseilgasse 1
A-1121  Wien
Tel.        +43/50811/2705
E-Mail:  brigitte.herdlicka@kapsch.net

Kapsch CarrierCom AG
Peter Hofbauer
Produktmanagement
Triesterstrasse 70a
A-1102  Wien
Tel.        +43/1/811'11/3138
E-Mail:  peter.hofbauer@kapsch.net

Intertex Data AB
Rissneleden 45
SE-174 44  Sundbyberg
Schweden

Olivier Porte
Export Sales Development Manager
Tel.         +46/8/706'24'20
E-Mail:    olivier.porte@intertex.se
Internet: http://www.intertexdata.com



Das könnte Sie auch interessieren: