GLG Partners

GLG Partners gibt Genehmigung für Rückkäufe bekannt

    New York, November 3 (ots/PRNewswire) -

    GLG Partners, Inc. ("GLG"), eine führende Verwaltungsgesellschaft für alternative Vermögenswerte, gab heute bekannt, dass sein Board of Directors einen Rückkaufplan für Optionsscheine und Aktien genehmigt hat, der GLG die Genehmigung erteilt, über die nächsten sechs Monate Optionsscheine und Aktien im Wert von 100 Mio. USD zurückzukaufen.

    Das Unternehmen kann Optionsscheine oder Stammaktien von Zeit zu Zeit über den offenen Markt oder in verhandelten Blockkäufen erwerben. Die Beträge und Zeitpunkte von Käufen hängen von einer Vielzahl von Faktoren ab, unter anderem vom Preis und der Verfügbarkeit der Optionsscheine und Aktien des Unternehmens, sowie von den allgemeinen Marktbedingungen. Die Rückkäufe werden in Übereinstimmung mit anwendbaren US-amerikanischen Bundeswertpapiergesetzen vorgenommen, sowie zu Zeitpunkten, die gemäss diesen Gesetzen zulässig sind. Sie können jederzeit ausgesetzt oder eingestellt werden.

    Informationen zu GLG

    GLG, die grösste unabhängige Verwaltungsgesellschaft alternativer Investitionswerte in Europa und einer der grössten Anbieter weltweit, bietet seinem seit langem treuen Kundenstamm renommierter Klienten eine vielfältige Auswahl von Investitionsprodukten und Kontoverwaltungsdiensten. GLG konzentriert sich auf die Erhaltung des Kundenkapitals und die Erzielung konsistenter und überlegener absoluter Erträge mit geringer Volatilität und geringer Abhängigkeit von den Märkten für Aktien und festverzinsliche Wertpapieren. Seit seiner Gründung im Jahr 1995 hat GLG auf den Grundlagen seiner Gründer aus der privaten Vermögensverwaltung aufgebaut, um sich zu einer der grössten und anerkanntesten Verwaltungsgesellschaften für alternative Investitionen der Welt zu entwickeln, ohne aber ihre Tradition kundenorientierter Produktentwicklung und Kundenservice aus den Augen zu verlieren. Zum 30. September 2007 verwaltete GLG ein Bruttovermögen von über 23 Mrd. USD.

    Zukunftsweisende Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die sich auf zukünftige Ergebnisse beziehen, bei denen es sich um zukunftsweisende Aussagen handelt. Aufgrund gewisser Risiken und Unabwägbarkeiten können tatsächliche Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen. Unter anderem sind folgende Risiken und Unsicherheiten zu beachten: Marktbedingungen für verwaltete Investmentfonds von GLG; Ergebnisse der von GLG verwalteten Investmentfonds; die damit verbundenen Gebühren und entsprechenden Einflüsse auf Umsätze, Nettoeinkünfte, Bargeldfluss sowie Zu- und Abgangskapital; Kosten für die Weiterbeschäftigung von GLGs wichtigstem Investitionspersonal und anderem Hauptpersonal bzw. für den Verlust solchen Personals; mit GLGs Ausdehnung im Hinblick auf Grösse und geographische Lage verbundene Risiken; Betriebsrisiken; Prozessrisiken sowie das Risiko behördlicher Zwangsvollstreckung einschliesslich der dadurch beanspruchten verlorenen Managementzeit und Aufmerksamkeit sowie die dadurch übernommenen Zusatzkosten und Belastungen für GLGs Ressourcen; Risiken im Zusammenhang mit der Nutzung von Hebeleffekten, Derivaten, Zinssätzen und Wechselkursschwankungen, sowie weitere Risiken und Unwägbarkeiten, darunter diejenigen, die in der definitiven Vollmachtsanweisung, die am 11. Oktober 2007 von GLG bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurde, sowie in seinen anderen bei der SEC eingereichten Dokumenten dargelegt sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen geben nur den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wieder und GLG übernimmt keinerlei Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Aussagen infolge neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

ots Originaltext: GLG Partners, LP
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Investoren-Analysten, Simon White, Chief Financial Officer,
+44-(0)-20-7016-7000, simon.white@glgpartners.com, oder Michael
Hodes, Acting Director of Investor Relations, +1-212-224-7223,
michael.hodes@glgpartners.com, beide von GLG; oder Medien, Rupert
Younger, rupert.younger@finsbury.com oder Amanda Lee,
amanda.lee@finsbury.com, +44-(0)-20-7251-3801, oder Andy Merrill,
+1-212-303-7600, andy.merrill@finsbury.com, alle von Finsbury, für
GLG



Das könnte Sie auch interessieren: