mondoBIOTECH AG

Das Weltwirtschaftsforum gibt die Technologiepioniere 2008 bekannt: Mondobiotech zählt zu den Gewinnern

    Basel/Schweiz (ots) - Das Weltwirtschaftsforum gab heute die Namen der 39 zukunftsorientierten Unternehmen bekannt, die als Technologiepioniere 2008 auserkoren wurden. Dazu zählt auch Mondobiotech. Führende Technologieexperten der Welt, darunter Risikokapitalfirmen, Technologieunternehmen, Hochschul- und Medienvertreter, trafen die Vorauswahl für die Technologiepioniere 2008, und die endgültige Auswahl unter den 273 Bewerbern der Endrunde traf eine vom Weltwirtschaftsforum ernannte Jury aus namhaften Technologiefachleuten. Die Technologiepioniere 2008 werden eingeladen, vom 23. bis zum 27. Januar 2008 an der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos (Schweiz) sowie vom 25. bis zum 27. September 2008 am Jahrestreffen der New Champions in Tianjin (Volksrepublik China) teilzunehmen.

    Zu den diesjährigen Technologiepionieren zählt Mondobiotech, ein unabhängiges Biotechnologie-Forschungsunternehmen, das sich auf die Entwicklung von Behandlungslösungen für sehr schwere, bisher nicht therapierbare Krankheiten spezialisiert hat. Die Firma entwickelt erfolgreich menschliche Peptide zur Behandlung von seltenen Erkrankungen. Dabei setzt sie ihre "S&D"-Methode ("Search and Development") ein, die den Zugang zu dem weltweiten wissenschaftlichen Know-how für potenzielle Therapien erlaubt.

    "Die Ernennung zum Technologiepionier 2008 durch das Weltwirtschaftsforum ist eine unglaubliche Ehre für Mondobiotech und eine Bestätigung unseres einzigartigen Geschäftsmodells," erklärte Fabio Cavalli, der geschäftsführende Vorsitzende von Mondobiotech. "Wir freuen uns umso mehr über diese angesehene internationale Anerkennung, als sie in diesem Jahr zum ersten Mal an ein schweizerisches Biotechnologie Unternehmen vergeben wird. Der Preis ist eine klare Ermutigung für unsere Zielsetzung, die Welt der Medizin zu verändern und für eine wachsende Zahl der 7000 vernachlässigten Krankheiten in naher Zukunft Therapielösungen zu finden."

    Technologiepioniere sind Unternehmen, die ausgewählt wurden, weil sie bahnbrechende und innovative Technologien in den Bereichen Energie, Biotechnologie und Gesundheit sowie Informationstechnologie entwickeln und anwenden. Um Technologiepionier zu werden, muss ein Unternehmen an der Entwicklung von technologischen Innovationen beteiligt sein, die das tägliche Leben verändern und potenziell eine langfristige Wirkung auf das Geschäftsleben und die Gesellschaft ausüben. Zudem muss es von einem zukunftsorientierten Management geführt werden, sich glaubhaft als dauerhafter Marktführer profilieren und eine bewährte Technologie besitzen. Bisher wurden u.a. folgende Firmen zum Technologiepionier ernannt: Business Objects, Cambridge Silicon Radio, Corel Corporation, Encore Software, Google, Mozilla Corporation und Napster.

    Die Produkte und Dienstleistungen dieser Firmen sind u.a. in folgenden Bereichen angesiedelt: Identitätsmanagement im Internet, Erforschung der genetischen Information des Menschen, Roboter-Radiochirurgie, umweltfreundliche Werkstoffe, kostenoptimierte Ferndiagnose-Lösungen, virtuelle Schnittstellen-Technologien, wikipedia-gestützte Projekte und Business Intelligence der nächsten Generation.

    23 der Technologiepioniere 2008 sind Firmen mit Sitz in den USA. Drei kommen jeweils aus Israel und Grossbritannien, zwei aus Schweden und der Schweiz, während Kanada, Frankreich, Deutschland, Indien, die Niederlande und Russland jeweils mit einem Unternehmen vertreten sind. Technologiepioniere werden in drei Kategorien ernannt: Energie/Umwelt, Biotechnologie/Gesundheit und Informationstechnologie.

    Die vollständige Liste der Technologiepioniere sowie Interviews mit den Leitern der ausgezeichneten Unternehmen finden Sie unter: http://www.weforum.org/techpioneers/2008.

    "Dieses Jahr ging bei dem Weltwirtschaftsforum eine Rekordzahl an Bewerbungen für die Ernennung zum Technologiepionier ein. Es freut uns sehr, dass in diesem wettbewerbsintensiven Umfeld eine Unternehmensgemeinschaft besteht, die mittels Innovation and Technologie die Funktionsabläufe unserer Gesellschaft und des Geschäftslebens einschneidend verändert und dabei eine entschieden kooperative Einstellung an den Tag legt. Es ist uns ein besonderes Vergnügen, die Technologiepioniere des Jahres 2008 der Gemeinschaft des Weltwirtschaftsforums vorzustellen, und wir sind überzeugt, dass ihre Zusammenarbeit Früchte tragen wird", erklärte der Vorsitzende des Weltwirtschaftsforums, Peter Torreele.

Die Auswahlkriterien lauten: 1)Innovation. Die Technologie des Unternehmens muss wirklich innovativ sein. Eine neue Ausführung oder Aufmachung einer bereits allgemein anerkannten technologischen Lösung wird nicht als Innovation betrachtet. Die Innovation muss relativ neu sein (nicht älter als zwei Jahre). Das Unternehmen sollte signifikante Summen in F&E investieren. 2)Potenzielle Wirkung. Die Technologie des Unternehmens sollte das Potenzial besitzen, in der Zukunft eine substanzielle langfristige Wirkung auf das Geschäftsleben und die Gesellschaft auszuüben. 3)Wachstum und Nachhaltigkeit. Das Unternehmen sollte sich glaubhaft als dauerhafter Marktführer profilieren und eingehend beschriebene Pläne für seine künftige Entwicklung und sein Wachstum besitzen. 4)Bewährung in der Praxis. Das Unternehmen muss ein auf dem Markt verfügbares Produkt oder praktische Anwendungen der Technologie vorweisen können. Unternehmen mit "Tarnkappentechnologien" oder mit unerprobten Ideen oder Modellen werden nicht anerkannt. 5)Management. Das Unternehmen muss von einem zukunftsorientierten Management geführt werden, das aktiv zur Erreichung seiner Zielsetzungen beiträgt. 6)Status. Das Unternehmen darf kein derzeitiges Mitglied des Weltwirtschaftsforums sein. Dieses Kriterium gilt für die Muttergesellschaft; folglich dürfen sich hundertprozentige Tochterfirmen von Mitgliedfirmen nicht bewerben.

    Über Mondobiotech

    Die Mondobiotech AG ist eine privatrechtliche Gesellschaft mit Sitz in der Schweiz, die 2001 gegründet wurde und Mitglied des Swissbiotech-Verbandes ist. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Therapielösungen zur Behandlung sehr schwerer und bisher nicht therapierbarer Krankheiten ("Orphan Diseases") spezialisiert. Derzeit befinden sich 30 Produkte für 30 Indikationen im Entwicklungsstadium, doch gleichzeitig forscht Mondobiotech mit Hilfe seiner "Search and Development"-Strategie permanent nach potenziellen Behandlungen für zahlreiche weitere seltene Erkrankungen. Das Unternehmen hat zwei Lizenzen vergeben, und zwar für sein wichtigstes Produkt Aviptadil zur Behandlung von pulmonal-arterieller Hypertonie an die Firma Biogen Idec und für Interferon-gamma zur IPF-Therapie (idiopathische Lungenfibrose) an die Firma Intermune Inc. Das Unternehmen erhielt fünf "Orphan Medical Product Designations" (Anerkennung zur Behandlung seltener Krankheiten) für Aviptadil in Europa und den USA, die letzte im Oktober 2007 für die Behandlung von Sarkoidose in der Europäischen Union.

    Über das Weltwirtschaftsforum

    Das Weltwirtschaftsforum ist eine unabhängige internationale Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, den Zustand der Welt zu verbessern, indem sie Entscheidungsträger ermutigt, im Rahmen weltweiter, regionaler und branchenspezifischer Projekte partnerschaftlich zusammenzuarbeiten.

    Das Weltwirtschaftsforum wurde 1971 als Stiftung gegründet und hat seinen Sitz in Genf (Schweiz); es ist eine unparteiische, gemeinnützige Organisation, die keine politischen, parteigebundenen oder staatlichen Interessen vertritt. (www.weforum.org) Hinweise für Redakteure: - Unter http://www.weforum.org/techpioneers/2008 finden Sie die vollständige Liste der Technologiepioniere sowie Interviews mit den Leitern der ausgezeichneten Unternehmen. Wenn Sie spezifische Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte per E-mail an: tech.pioneers@weforum.org. - Unter http://www.pbase.com/forumweb/techpioneers2008 können Sie hoch auflösende Fotos mit Druckqualität von den Leitern der ausgewählten Unternehmen herunterladen. - Unter www.weforum.org/pdf/techpioneers/nomination_form_2008.pdf können Sie die Ernennung eines Unternehmens zum Technologiepionier vorschlagen. Die Bewerbungen müssen bis Mai 2008 eingereicht werden.

ots Originaltext: Mondobiotech AG
Internet: www.presseportal.ch

Contact:
Mondobiotech AG
Phone: +41 (0) 840 200 027
E-Mail: media@mondobiotech.com
Internet: www.mondobiotech.com



Weitere Meldungen: mondoBIOTECH AG

Das könnte Sie auch interessieren: