ARCOTEL Hotels & Resorts GmbH

Der Grundstein für das ARCOTEL John F in Berlin ist gelegt

Wien (ots) - Am 29. August 2007 wurde zusammen mit der ZÜBLIN Development GmbH der Grundstein für das 12. Viersternehotel der österreichischen Unternehmensgruppe ARCOTEL, dem ARCOTEL John F in Berlin, in einem historischen Brunnen, der anlässlich der Aushubarbeiten gefunden wurde, gelegt. Beim feierlichen Akt folgten der Begrüßung durch Herrn Koslowski, Bereichsleiter Berlin der Züblin Development GmbH, die Festreden von Regula Lüscher (Senatsbaudirektorin Berlin), Dr. Renate Wimmer (Eigentümerin der Unternehmensgruppe ARCOTEL), Grußworte des Ministerialdirigenten Dr. Ulf-Dieter Klemm (Beauftragter für Infrastruktur, Sicherheit und Verwaltungsreform Auswärtiges Amt) sowie Stefan Mühling (Geschäftsführer Züblin Development GmbH). Den Segen spendete Dompfarrer Monsignore Kluck der St. Hedwigs Kathedrale. Die österreichische Hotelgruppe ARCOTEL im Privatbesitz von Dr. Renate Wimmer macht durch ihren starken Expansionskurs, einen kompletten Marketing-Relaunch und ein Re-Design der Hotels bereits seit längerer Zeit Schlagzeilen in der heimischen und internationalen Presse. Die Grundsteinlegung des John F ist die Fortsetzung der ARCOTEL Expansion in Deutschland: Im Oktober 2007 eröffnet das ARCOTEL Rubin in Hamburg, zu Jahresende 2007 folgt das ARCOTEL Camino in Stuttgart. Zudem betreibt die Hotelgruppe bereits seit März 2004 erfolgreich das ARCOTEL Velvet Berlin in der Oranienburger Straße und gibt somit einen äußerst positiven Trend für den nun bereits zweiten besonderen Berliner Hotelstandort - neben dem Auswärtigen Amt - vor. Damit zählt die Hotelgruppe über vier Standorte in Deutschland. Dieses Projekt ist die Umsetzung der Vision von KR Raimund Wimmer und eine Hommage an sein Lebenswerk anlässlich seines 51. Geburtstages, den er heuer gefeiert hätte. Seine progressive Idee basiert einerseits auf der kontinuierlichen strategischen Positionierung der Unternehmensgruppe und andererseits auf der Etablierung eines zukunftsweisenden architektonischen Trends: Strategisch gesehen wird durch das neue Designhotel eine wesentliche Erweiterung der Klientel auf dem Business-Sektor erzielt, denn Berlin zählt zu den Big Players in Nordeuropa, ist wichtigste Drehscheibe in Richtung Südost-Europa und hat sich im europäischen Städtetourismus hinter London und Paris fest auf Platz drei etabliert, was in den ständigen touristischen Zuwächsen an Gästezahlen und Übernachtungen der letzten Jahre ablesbar ist. Mit 7,08 Mio Gästen und 15,91 Mio Nächtigungen ist Berlin die wichtigste touristische Destination in Deutschland, gefolgt von München und Hamburg. Das ARCOTEL JOHN F setzt auch einen städtebaulichen Akzent, und wird im gewohnten hohen Qualitätsstandard der Unternehmensgruppe ein exzellentes Ambiente, eine technische State-of-the-art-Ausstattung und zukunftsweisendes Design - es dominiert die schlichte Farbkombination Schwarz-Weiß - aufweisen. Zudem wird das Credo von ARCOTEL "Gastgeber aus Leidenschaft" in allen Bereichen gelebt, sodass die gleichwohl elegante als auch unkomplizierte Hotel-Atmosphäre für jeden Gast spürbar wird. Wenn sich John Fitzgerald Kennedy nicht bereits 1963 in Berlin heimisch gefühlt hätte, dann wäre ihm vermutlich jenes Zitat "Ich bin ein Berliner" spätestens anlässlich der Eröffnung des ARCOTEL JOHN F 2009 über die Lippen gekommen. In diesem Sinne ist die Unternehmensgruppe ARCOTEL mit seinem 2. Berliner Standort einmal mehr "ein Berliner" und jeder potentielle Gast wird sich in diesem elegant zukunftsweisenden Hotel ebenfalls als ein solcher und vor allem wie zu Hause fühlen. Bildmaterial unter: http://www.ots.at/redirect.php?arcotel1 Rückfragehinweis: Mag. Claudia Holzinger Director of Marketing ARCOTEL Hotels & Resorts GmbH Konstantingasse 6-8 1160 Wien Tel.: +43 (0)1 485 5000-30 Fax: +43 (0)1 485 5000-12 mailto:claudia.holzinger@arcotel.at http://www.arcotel.at/pressecorner ots Originaltext: ARCOTEL Hotels & Resorts GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Das könnte Sie auch interessieren: