SABAG Holding

Neue Besitzverhältnisse bei der SABAG Gruppe

    Biel (ots) - Die bedeutende Schweizer Baustoffhandelsgruppe SABAG hat neue Besitzverhältnisse geschaffen, um die Zukunft langfristig zu sichern. Das Aktienkapital des 1913 in Biel gegründeten Unternehmens hatte bisher in den Händen der Nachfolgefamilien des Gründers Otto Jordi gelegen. Nun haben die selbst operativ oder im Verwaltungsrat wirkenden Gebrüder Hanspeter, Kurt und Ruedi Jordi im April 2007 die Mehrheit der Aktien der SABAG Holding übernommen. Zusammen mit Marietta Schneeberger-Jordi, Hugo Schiavini und Martin Scholl verfügen sie über 100 Prozent des Aktienkapitals.

    Zu den Kernaktivitäten der SABAG Gruppe gehören der Gross- und Detailhandel mit Baumaterial, Armierungsstahl, Sanitärartikeln, Keramik- und Natursteinplatten sowie die Produktion, der Vertrieb und die Montage von Küchen und Badezimmermöbeln. Die Gruppe mit  16 Standorten und Ausstellungen zwischen Zürich und Genf beschäftigt über 600 Mitarbeitende und erzielte 2006 einen Nettoumsatz von CHF 358 Mio.

ots Originaltext: SABAG Holding
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Hanspeter Jordi
Verwaltunsratspräsident
SABAG Holding
Tel.: +41/32/328'28'28



Weitere Meldungen: SABAG Holding

Das könnte Sie auch interessieren: