Sixt Aktiengesellschaft

EANS-Adhoc: Sixt Aktiengesellschaft
Sixt verdoppelt Halbjahresergebnis 2011 auf 71,4 Mio. Euro


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
6-Monatsbericht

22.08.2011

Ad hoc Mitteilung nach § 15 WpHG
Sixt AG, Zugspitzstr. 1, 82049 Pullach
WKN: 723132, ISIN: DE0007231326
WKN: 723133, ISIN: DE0007231334
Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard Segment


Quartalszahlen 

Sixt verdoppelt Halbjahresergebnis 2011 auf 71,4 Mio. Euro

Pullach, 22. August 2011 - Der Sixt-Konzern hat ein sehr erfolgreiches erstes
Halbjahr 2011 verzeichnet. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) wurde nach 34,8
Mio. Euro im gleichen Vorjahreszeitraum auf 71,4 Mio. Euro verdoppelt. Dabei
erzielte der internationale Mobilitätsdienstleister mit 39,2 Mio. Euro das beste
Vorsteuerergebnis in der Firmengeschichte für ein zweites Quartal
(Q2 2010: 26,8 Mio. Euro; +46,9 %). Das Konzernergebnis nach Steuern stieg in
den ersten sechs Monaten auf 50,2 Mio. Euro (H1 2010: 25,7 Mio. Euro).

Die Umsatzentwicklung war durch eine anziehende Nachfrage nach
Mobilitätsdienstleistungen geprägt. Im Geschäftsbereich Autovermietung
verzeichneten die Vermietungserlöse (ohne sonstige Erlöse aus dem
Vermietgeschäft) in den ersten sechs Monaten ein Wachstum von 11,9 % auf 419,3
Mio. Euro (H1 2010: 374,5 Mio. Euro). Der von der gezielten Konzentration auf
margenstärkere Full-Service-Leasingverträge beeinflusste Umsatz aus
Leasinggeschäften lag im ersten Halbjahr mit 197,0 Mio. Euro um 6,9 % unter
Vorjahr (H1 2010: 211,6 Mio. Euro). Allerdings betrug der Rückstand im zweiten
Quartal nur noch 4,1 % gegenüber dem Wert im gleichen Vorjahresquartal. 

Insgesamt weist der Sixt-Konzern für das erste Halbjahr 2011 mit 755,8 Mio. Euro
einen Gesamtumsatz auf Vorjahresniveau aus (H1 2010: 759,6 Mio. Euro; 
-0,5 %). Davon entfielen 391,4 Mio. Euro auf das zweite Quartal (Q2 2010: 393,6
Mio. Euro; -0,6 %).

Der Vorstand geht nach der sehr erfreulichen Geschäftsentwicklung der ersten
sechs Monate weiterhin davon aus, die Ziele für das Gesamtjahr 2011 trotz
gestiegener gesamtwirtschaftlicher Risiken zu erreichen. Er rechnet unverändert
mit einem Anstieg der Vermietungserlöse und mit einer in etwa stabilen
Entwicklung des Leasingumsatzes. Das Konzern-EBT wird über dem Vorjahreswert
erwartet. 
Diese Prognosen setzen voraus, dass keine unvorhergesehenen negativen Ereignisse
von wesentlicher Tragweite für den Konzern eintreten.


Kontakt: 
Frank Elsner
Sixt Central Press Office
T +49 - 89 - 992 496 - 30
F +49 - 89 - 992 496 - 32
E-Mail: pressrelations@sixt.com


Rückfragehinweis:
Investor Relations
+49 (0)89-74444-5104
InvestorRelations@sixt.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Sixt Aktiengesellschaft
             Zugspitzstraße 1
             D-82049 Pullach
Telefon:     +49 (0) 89 744445104
FAX:         +49 (0) 89 7444485104
Email:    InvestorRelations@sixt.de
WWW:      http://www.sixt.de
Branche:     Auto
ISIN:        DE0007231326, DE0007231334
Indizes:     SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
             Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Regulierter Markt:
             München 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: