Burger King Europe GmbH

Burger King Europe tritt EU-Selbstverpflichtung zu an Kinder gerichteter Werbung bei

    ZÜRICH, Schweiz, December 11 (ots/PRNewswire) - Im Zuge seiner fortwährenden Bemühungen um verantwortungsbewusstes  Marketing schliesst sich die Burger King Europe GmbH der EU-weiten Selbstbeschränkung bei Werbung, die an Kinder gerichtet ist, an. Dabei  handelt es sich um eine neue Initiative mit dem Ziel, die Bilanz der  Nahrungsmittel- und Getränkewerbung für Kinder in der EU zu verändern.

    Zusammen mit einigen der führenden Lebensmittelherstellern Europas hat Burger King sich freiwillig dazu verpflichtet, seine Werbung an Kinder unter zwölf Jahren einzuschränken. Von der Regelung ausgenommen sind Produkte, die bestimmte Nährwertkriterien erfüllen.

    "Werbung wird weiterhin eine wichtige Rolle bei der Vermarktung und Bewusstseinsbildung für unser breites Angebot an Menüs spielen. Wir hoffen, dass diese Veränderung in der Fokussierung unserer Werbung Eltern bei ihren Bemühungen unterstützt, mit ihren Familien ein ausgeglichenes Leben zu führen", so Peter Robinson, Vorsitzender von Burger King EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika).

    Burger King Europe wird seine zusätzlichen konkreten Verpflichtungen Anfang nächsten Jahres auf der Website der Initiative veröffentlichen und bis Ende 2008 umsetzen.

    Informationen zur Burger King Corporation

    Das BURGER KING(R) System arbeitet mit mehr als 11.200 Restaurants in allen 50 Staaten der USA und in über 69 Ländern und US-Territorien auf der ganzen Welt. Circa 90% der Burger King Restaurants werden von unabhängigen Franchisenehmern geführt, wobei sich viele im Besitz von Familien befinden, die seit Jahrzehnten im Geschäft sind. Weitere Informationen über Burger King finden Sie unter http://www.bk.com

    Im Oktober 2007 schloss sich BKC der Initiative zur Lebensmittel- und Getränkewerbung (Food and Beverage Advertising Initiative) des Better Business Bureau an, die die gleichen Ziele wie die EU-Selbstverpflichtung von Burger King Europe verfolgt.

    Informationen zur EU-Selbstverpflichtung - "Wir werden unsere an Kinder gerichtete Lebensmittelwerbung ändern"

    Die EU-Selbstverpflichtung hat die Abwandlung der an Kinder unter zwölf Jahren gerichteten Lebensmittel- und Getränkewerbung (im Fernsehen, in den Printmedien und im Internet) in der EU zum Ziel. Die Unterzeichner werden ausserdem, soweit dies noch nicht geschehen ist, bis Ende 2008 unternehmensspezifische freiwillige Massnahmen umsetzen. Einzelheiten werden auf der Webseite zur EU-Selbstverpflichtung (http://www.eu-pledge.eu) veröffentlicht.

    Derzeit nehmen folgende Unternehmen an der Initiative teil: Burger King, Coca-Cola, Ferrero, General Mills, Groupo Danone, Kellogg, Kraft, Mars, Nestlé, PepsiCo und Unilever. Die freiwilligen Selbstverpflichtungen sind Teil ihrer Mitgliedschaft bei der EU-Aktionsplattform für Ernährung, körperliche Bewegung und Gesundheit.

ots Originaltext: Burger King Europe GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie bei: Antje Burbach, Leiterin
Kommunikationsbereich, Burger King Europe, Middle East, Africa,
Zählerweg 10, 6300 Zug, Schweiz, aburbach@whopper.com, Tel:
+41-41-729-8900



Weitere Meldungen: Burger King Europe GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: