Technische Universität Kaiserslautern

Drei Master-Fernstudiengänge erfolgreich reakkreditiert

    Kaiserslautern (ots) - Das Distance and International Studies Center (DISC) der Technischen Universität Kaiserslautern hat vor wenigen Tagen das Reakkreditierungsverfahren zur Vergabe des Master-Abschlusses für die Fernstudiengänge 'Erwachsenenbildung', 'Personalentwicklung' und 'Schulmanagement' erfolgreich abgeschlossen. Darüber hinaus wurde der neue Master-Fernstudiengang 'Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen' erstmals erfolgreich akkreditiert. Alle vier Programme schließen mit dem akademischen Grad 'Master of Arts' ab.

    Eine Akkreditierung erfolgt grundsätzlich zeitlich befristet, daher werden die Master-Studiengänge nach Ablauf des Akkreditierungszeitraums in einem sogenannten Reakkreditierungsverfahren erneut begutachtet. In einem solchen Verfahren werden die bisherigen Ergebnisse in die Qualitätsbeurteilung einbezogen. Es muss unter anderem dargelegt werden, inwiefern die zum Studiengang erhobenen Kennzahlen sowie die Ergebnisse aus den Prozessen zur Qualitätssicherung belegen, dass der Studiengang im Hinblick auf den Lehrplan, die Vergabe von Leistungspunkten, die Organisation von Prüfungen sowie die Betreuung und Beratung der Studierenden studierbar ist.

    Verantwortlich für das Verfahren war die Agentur FIBAA (Internationale Agentur zur Qualitätssicherung und Akkreditierung von Studiengängen und Institutionen).

    Das DISC ist mit rund 3500 Fernstudierenden führender Anbieter postgradualer Fernstudiengänge in Deutschland.

    Einschreibungen für das Wintersemester 2009/2010 sind ab Mai möglich.

    Information:

TU Kaiserslautern DISC Postfach 30 49, D-67653 Kaiserslautern Tel.: +49 (0)631/205-4925 Fax: +49 (0)631/205-4940 E-Mail:    zfuw@zfuw.uni-kl.de Internet: www.zfuw.de


ots Originaltext: Technische Universität Kaiserslautern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Carla Sievers
E-Mail: c.sievers@zfuw.uni-kl.de



Weitere Meldungen: Technische Universität Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: