Innsbruck Tourismus

Bergweihnacht Innsbruck: Vier Weihnachtswelten vor glitzernder Bergkulisse

Bergweihnacht Innsbruck: Vier Weihnachtswelten vor glitzernder
Bergkulisse
Innsbruck (ots) - Goldglanz, Kristallzauber, Kinderlachen, Lichtermeer. Vier Kurzbeschreibungen für ebenso viele Christkindlmärkte, die ab Mitte November Innsbruck mit dem Zauber der alpenländischen Weihnacht umgeben. Das Goldene Dachl glitzert mit dem prächtigen Christbaum um die Wette, in den kleinen Gassen der mittelalterlichen Innsbrucker Altstadt werden Märchenfiguren lebendig. Der Duft von gebrannten Mandeln und frischen Lebkuchen weckt Kinderträume, und bei Einbruch der Dämmerung klingen die alten Weisen der Turmbläser durch die Laubengänge. Der traditionsreiche Christkindlmarkt in der Innsbrucker Altstadt ist einer der schönsten im gesamten Alpenraum, nicht zuletzt dank der prächtigen Kulisse. Thront doch der schneebedeckte Gebirgszug der Nordkette über der weihnachtlichen Romantik, die von 15.11. bis 23.12. ihren Zauber ausbreitet. Ganz im Zeichen des Kristalls steht der edle Christkindlmarkt in der Innsbrucker Maria-Theresien-Straße. Hier, auf der neu gestalteten Innsbrucker Flaniermeile, trifft man sich an der Kristallbar, bewundert die glitzernden Bäume und Kristalldekorationen und freut sich von 25.11. bis 6.1.2011 an den außergewöhnlichen Geschenkideen, die an den Ständen dargeboten werden. Eine Prise Nostalgie und Kinderlachen prägen hingegen den Christkindlmarkt am Marktplatz. Hier zeigt von 15.11. bis 23.12. das Kinderparadies Innsbrucks seine Schätze. Dazu zählen ein über 100 Jahre altes Ringelspiel, die rehäugigen Ponys, die zum Reiten einladen oder ein Streichelzoo. Hier entdeckt auch mancher Erwachsene seine Kinderseele - und erliegt dem Weihnachtsmärchen. Das Lichtermeer Innsbrucks zu Füßen, den sternenübersäten Himmel im Blick - der Panorama-Christkindlmarkt auf der Hungerburg oberhalb Innsbrucks ist von 26.11. bis 19.12. jeweils von Freitag bis Sonntag geöffnet. Hierher kommt man des Genusses wegen: es locken das prachtvolle Panorama und die Fahrt mit der neuen Nordkettenbahn direkt vom Innsbrucker Stadtzentrum aus. Mit der Bergweihnacht-Pauschale genießt man 3 Tage Innsbruck mit 2 Übernachtungen im ausgewählten 3- oder 4-Sterne-Hotel inklusive Frühstück schon ab Euro 139,-. Dazu gibt es die Innsbruck Card für 48 Stunden, die Zutritt zu Sehenswürdigkeiten, Bergbahnen sowie Extraleistungen gewährt, sowie ein Willkommensgeschenk. Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at Bild(er) abrufbar unter: http://tourismuspresse.at/p.php?schluessel=TPT_20101112_TPT0001 Rückfragehinweis: Fritz Kraft Innsbruck Tourismus Tel.: +43 (0)512 59850 office@innsbruck.info http://www.innsbruck.info und http://www.innsbruck-pauschalen.com http://www.christkindlmarkt.cc Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4855/aom *** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT *** TPT0001 2010-11-12/10:00

Weitere Meldungen: Innsbruck Tourismus

Das könnte Sie auch interessieren: