Summers Laboratories, Inc.

Insektizidfreie Läusebehandlung tötet Läuse durch Ersticken

    Collegeville, Pennsylvania (ots/PRNewswire) -

    - Phase-III-Studienergebnisse von 3 Studien vorgelegt

    Eltern, Pädiater und Kinder werden sich über die Nachricht freuen, dass eine interessante, ungiftige und insektizidfreie Behandlung für Kopfläuse der Markteinführung einen Schritt näher gerückt ist. Das Unternehmen Summers Laboratories hat drei Phase-III Studien abgeschlossen und erstellt zurzeit einen NDA (New Drug Application) Antrag zur Einreichung bei der US-amerikanischen Aufsichtsbehörde Food and Drug Administration (FDA) für seinen patentierten "Lice Asphyxiator" (Läuse Ersticker), worin die Zulassung als verschreibungspflichtige Behandlung gegen Kopfläuse beantragt wird.

    In den kürzlich beendeten Phase-III Studien wurden 251 primäre Probanden mit dem Summers Lice Asphyxiator behandelt. Nach der Letzten der zwei in den Prüfplänen geforderten Behandlungen fand sich bei 230 Probanden (91,6%) ein Behandlungserfolg. Diese Zahlen stehen in Einklang mit den in Phase-II Studien gefundenen Ergebnissen zur Wirksamkeit.

    Summers Laboratories Lice Asphyxiator ist eine ausgewählte, gut riechende Emulsion, die einer Haarspülung ähnlich ist. Die Prüfer berichteten, dass der Lice Asphyxiator gut vertragen wurde und die Versuchspersonen sich positiv über das Anfühlen ihrer Haare nach der Behandlung äusserten.

    Summers' Lice Asphyxiator besteht aus einer einfachen Mischung aus gebräuchlichen dermatologischen und kosmetischen Bestandteilen. Läuse benötigen zum Leben Sauerstoff und haben ein ausgeklügeltes Atmungsorgan entwickelt, das man Stigmen (Atemlöcher) nennt. Sie können diese Atemlöcher verschliessen und "ihren Atem anhalten", wobei sie über viele Stunden in eine Art Scheintod verfallen. Deshalb lassen sich mit anderen, auf Erstickung basierenden Verfahren, wie Olivenöl und selbst Vaseline, nur begrenzte Erfolge erzielen. Die neuartige, patentierte Behandlung von Summers Labs hindert die Läuse am Schliessen ihrer Atemlöcher und blockiert die Öffnungen dann, was ein schnelles Ersticken der Läuse zur Folge hat. Studien haben gezeigt, dass eine 10-minütige Behandlung mit dem Lice Asphyxiator zum Ersticken der Läuse ausreicht. Nach ungefähr einer Woche wird eine zweite Behandlung durchgeführt, um alle Läuse, die nach der ersten Behandlung aus Nissen schlüpfen, abzutöten. Lice Asphyxiator zeichnet sich nicht nur durch einen angenehmen Geruch aus, das Präparat lässt sich auch leicht nach der Behandlung ausspülen. Von Versuchspersonen wurde geäussert, dass sich ihr Haar nach der Behandlung angefühlt habe, als hätten sie eine Haarspülung vom Friseur verwendet.

    Summers bereitet einen Vermarktung des Lice Asphyxiators vor, die in erster Linie auf Kinderärzte abzielt, also dieselbe Zielgruppe wie bei der bei Windeldermatitis eingesetzten Triple Paste(R) von Summers, die sich sehr gut verkauft. Summers unterhält hinsichtlich einer möglichen Lizenzvergabe auch Gespräche mit Unternehmen, die Kinderärzte als Kunden haben.

    Informationen zu Summers Laboratories, Inc.

    Summers Laboratories ist ein wachsendes Pharma-Unternehmen, dessen Schwerpunkt im Bereich der Dermatologie angesiedelt ist.

    Website: http://www.sumlab.com

ots Originaltext: Summers Laboratories, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Mike Precopio bei Summers Laboratories, Inc., +1-610-454-1471 App.
15, oder info@sumlab.com



Das könnte Sie auch interessieren: