PUMA AG Rudolf Dassler Sport

PUMA enthüllt die afrikanische Fussballteamausstattung und kündigt Partnerschaft mit dem algerischen Fussballverband an

    Herzogenaurach, Deutschland (ots/PRNewswire) - PUMA, die führende Sportlifestylemarke und ein Kraftwerk im afrikanischen Fussball, lieferte heute einen Nachrichtendrilling, indem es den Weg zur Orange African Cup of Nations Angola 2010(TM) (CAN 2010, Fussball-Afrikameisterschaft) ebnet. PUMA hat die Fussballausstattung 2010 für die elf afrikanischen Teams, die es sponsert, enthüllt: Ghana, Kamerun, Elfenbeinküste, Mosambik, Ägypten, Tunesien, Namibia, Marokko, Angola, Senegal und Togo.

    PUMA ist ebenso stolz auf den Vertragsschluss mit dem algerischen Fussballverband. Die algerische Fussballnationalmannschaft, auch Les Fennecs (die Wüstenfüchse) genannt, werden ab 1. Januar 2010 Teil des PUMA Fussball-Portfolios. Und zum Schluss wurde das Sportlifestyle-Unternehmen als offizieller Fan-Shop der Orange African Cup of Nations Angola 2010 benannt.

    "2010 wird Afrika das Zentrum der Aufmerksamkeit sein mit den Orange African Cup of Nations Angola 2010(TM) im Januar, die danach zur Weltmeisterschaft in Südafrika führen. Mit einem kraftvollen Portfolio von elf PUMA-gesponserten afrikanischen Nationalteams, ist PUMA bereits jetzt die sichtbarste Fussballmarke auf dem Kontinent," sagte Jochen Zeitz, Vorsitzender und Geschäftsführer der PUMA AG. "Wir blicken auf über zehn Jahre enge Partnerschaft und Zusammenarbeit mit afrikanischen Fussballverbänden. Afrika hat der internationalen Fussballgemeinde eine Menge zu bieten; die grossen Turniere nächstes Jahr werden eine perfekte Bühne darstellen und PUMA ist stolz, Teil dessen zu sein."

    Afrikanische Teamausstattung

    PUMA erlangt seine Rolle wieder als einer der innovativsten Lieferanten für Fussballausstattung, indem die Heim- und Auswärtstrikots für 11 afrikanische Teams bereit gestellt werden, die somit die Grenzen von Technologie und Design erweitern. Als eine standfeste Aussage werden die Trikots in einer komfortablen Passform geliefert, die die Muskulatur der Spieler betont. Die Trikots werden aus feuchtigkeitsabsorbierendem Powermesh hergestellt und weisen einen proprietären Mesh-Streifen über der Rückseite auf, was maximale Bewegungsfreiheit und Atmungsaktivität ermöglicht. Eine Kente-Muster, inspiriert von traditionellen afrikanischen Stoffen, wurde auf diesen Rückenstreifen appliziert. Darüber hinaus wird die Bemalung der Fans durch einen unverwechselbaren Pinselstricheffekt auf der Rückseite imitiert, der auf den meisten der Auswärtstrikots dekorative Streifen ergibt, sowie die Spielernamen und Rückennummern unterstreicht. Die offiziellen Teamwappen finden sich auf dem oberen rechten Quadranten des Trikots, während ausgewählte Teams das Symbol, das ihr Land repräsentiert, auf der linken Seite in der Nähe des Herzens tragen.

    Zusätzlich zu den Heim- und Auswärtstrikots der Nationalteams wird PUMA auch lizenzierte Replica-Ausstattungen und Fanartikel produzieren, die für Verbraucher ab 10. Oktober 2009 bei ausgewählten Grosshandelspartnern erhältlich sind.

    Algerischer Fussballverband

    Der Vertragsschluss mit dem algerischen Fussballverband steigert PUMAs afrikanische Liste auf 12 topplatzierte Teams. Les Fennecs (die Wüstenfüchse), jetzt von Rabah Saadane gecoacht, wurden 1958 zusammengestellt. Sie haben zwei Auftritte bei Weltmeisterschaften gemacht, 1982 und 1986, sowie 13 Reisen zur CAN, die sie 1990 als Gastgeber austrugen und gewannen. Im Oktober 2008 schossen Les Fennecs an die Spitze ihrer Gruppe, wodurch sie sich als erstes für die CAN 2010 qualifizierten.

    "Die Verbindung mit Algerien untermauert PUMAs Engagement zum afrikanischen Fussball," sagte Jochen Zeitz, Vorsitzender und Geschäftsführer der PUMA AG. "Les Fennecs haben eine eindrucksvolle Geschichte auf dem Spielfeld und sind wieder bereit, eines der Topteams bei der CAN 2010 zu sein. Wir sind begeistert, sie in der PUMA-Familie willkommen zu heissen."

    Offizieller Fan-Shop CAN 2010

    PUMA wurde als offizieller Fan-Shop und Fan-Lieferant der Orange African Cup of Nations Angola 2010 in Angola benannt, die vom 10. bis 31. Januar 2010 stattfindet. Zusammen mit CAF/Sportfive wird das Sportlifestyle-Unternehmen exklusive Verkaufs- und Lizenzrechte besitzen, um Produkte herzustellen, die das Turniermarkenzeichen tragen. PUMA plant auch, während der Turniere Verkaufskioske innerhalb der Stadiumsbereiche aller Stadien aufzustellen. Damit können Fans, die sich die Spiele ansehen, offizielles Merchandise erwerben und ihre Teams mit dem richtigen Teamgeist anfeuern.

    Für weitere Informationen: http://www.pumafootballpresskit.com.

    PUMA

    PUMA ist eines der weltweit führenden Sportlifestyle-Unternehmen, das Schuhe, Textilien und Accessoires designed und entwickelt. PUMA setzt sich dafür ein, Kreativität zu fördern, im Rahmen seines Nachhaltigkeits-Konzeptes SAFE umwelt- und sozialverträglich zu handeln und zum Frieden beizutragen. Gemäss unserer Unternehmenswerte wollen wir das fair, ehrlich, positiv und kreativ tun. PUMA ist Sport und Mode. Zu seinen Sport Performance und Lifestyle- Kategorien gehören u.a. Fussball, Running, Motorsport, Golf und Segeln. Im Bereich Sport Fashion kooperiert PUMA mit namhaften Modedesignern wie Alexander McQueen, Yasuhiro Mihara und Sergio Rossi. Zur PUMA-Gruppe gehören die Marken PUMA, Tretorn und Hussein Chalayan. Das Unternehmen, das 1948 gegründet wurde, vertreibt seine Produkte in über 120 Ländern und beschäftigt weltweit mehr als 9.000 Mitarbeiter. Die Firmenzentralen befinden sich in Herzogenaurach/Deutschland, Boston, London und Hongkong. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.puma.com.

ots Originaltext: PUMA AG Rudolf Dassler Sport
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Sara Gottman, International PR, PUMA, +617-488-2914,
sara.gottman@puma.com; Clara Mattioli, International PR, PUMA,
+49-9132-81-2961, clara.mattioli@puma.com



Weitere Meldungen: PUMA AG Rudolf Dassler Sport

Das könnte Sie auch interessieren: