Wirecard AG

boon mit Apple Pay launcht in Italien und setzt Expansion in Europa weiter fort
Erste voll digitalisierte mobile Bezahllösung mit Apple Pay bietet einfaches, sicheres und schnelles Mobile Payment

Aschheim (München) (ots) - Wirecard stellt ab sofort italienischen Nutzern boon via Apple Pay zur Verfügung.

boon ist die erste voll digitalisierte mobile Bezahllösung, mit der User unabhängig von ihrer Bank oder ihrem Netzbetreiber Apple Pay nutzen können. boon wird durch Wirecard betrieben - das führende Unternehmen für Zahlungs- und Internet-Technologie und der Impulsgeber für die Entwicklung von Zahlungstechnologie. Nach Großbritannien, Frankreich, der Schweiz und Irland, wo Kunden bereits von der schnellen und bequemen mobilen Zahlung mit Apple Pay anhand der boon-App profitieren, verändert Wirecard nun im fünften europäischen Land die Art zu zahlen.

Die von Wirecard Card Solutions herausgegeben digitale Prepaid-Mastercard bildet die Grundlage von boon. Die virtuelle Kreditkarte ermöglicht Nutzern, per Debit-, Kreditkarte oder Banküberweisung ein Guthaben aufzuladen. Mit der App können User bargeldlos und kontaktlos zahlen, sie bekommen dabei einen transparenten Überblick über den gesamten Transaktionsverlauf in Echtzeit. Die App ermöglicht daher iPhone-Zahlungen an jedem NFC-fähigen Kassen-Terminal, das kontaktlose Zahlungen via Mastercard akzeptiert.

Sicherheit und Datenschutz stehen im Mittelpunkt von Apple Pay. Wenn User eine Kredit- oder Debitkarte mit Apple Pay benutzen, werden die eigentlichen Kartendaten weder auf dem Gerät noch auf Apple-Servern gespeichert. Stattdessen wird eine eindeutige Device Account Number erstellt, verschlüsselt und im Secure Element des Geräts sicher gespeichert. Jede Transaktion wird mit einem einmaligen, transaktionsspezifischen und dynamischen Sicherheitscode autorisiert.

"Wir freuen uns sehr, boon via Apple Pay nun im fünften europäischen Land zu launchen und die Art und Weise, wie wir bezahlen, weiter zu revolutionieren. Italien ist ein Markt, in dem mobile Zahlungen zunehmend an Bedeutung gewinnen: Bereits heute gibt es 150 mobile Telefone pro 100 Einwohner. Die Anzahl der Nutzer von mobilen Zahlungen wird 2021 vermutlich 5,2 Millionen betragen. Dank der Benutzerfreundlichkeit und der maximalen Sicherheit der boon-Standards sind wir stolz, an dieser Entwicklung mitzuwirken", sagt Georg von Waldenfels, Executive Vice President Consumer Solutions bei Wirecard.

Apple Pay ist einfach einzurichten, und Benutzer erhalten weiterhin alle Prämien und Vorzüge von Kredit- und Debitkarten. In Geschäften funktioniert Apple Pay mit dem iPhone SE, iPhone 6 und späteren Versionen sowie mit der Apple Watch.

Für weitere Informationen über Apple Pay: 
https://www.apple.com/it/apple-pay/ 
Hier erfahren Sie mehr über boon: https://boonpayment.com/it 

Über Wirecard:

Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen dabei unterstützt, Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Als ein führender unabhängiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.wirecard.de oder folgen Sie uns auf Twitter @wirecard.

Kontakt:

Wirecard AG
Jana Tilz
Tel.: +49 (0) 89 4424 1363
E-Mail: jana.tilz@wirecard.com



Weitere Meldungen: Wirecard AG

Das könnte Sie auch interessieren: