Schweizerische Herzstiftung / Fondation Suisse de Cardiologie / Fondazione Svizzera di Cardiologia

Herzstiftung fordert «Blutdruck öfter messen»

    Bern (ots) - Start einer Nationalen Blutdruck-Offensive der Schweizerischen Herzstiftung

    Bluthochdruck ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für durch vorzeitigen Tod verlorene oder durch Behinderung belastete Lebensjahre. Da er keine Beschwerden verursacht, wissen in der Schweiz ein Drittel der Betroffenen nichts von ihrer Gefährdung - bis nach Jahren der erhöhte Blutdruck vom nicht spürbaren Risikofaktor zur dramatischen Krankheit mutiert.

        Die Schweizerische Herzstiftung lanciert deshalb am 27. Mai
unter dem Motto «Blutdruck messen - nicht vergessen» eine Nationale
Blutdruck-Offensive. Ziel: Die Bevölkerung in der Schweiz misst ab 18
Jahren mindestens einmal jährlich ihren Blutdruck.

        Die vollständige Medienmitteilung sowie die Fotos der
Medienorientierung sind unter www.swissheart.ch/medien abrufbar
(Fotos ab 15.30 Uhr).

ots Originaltext: Schweizerische Herzstiftung
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. phil. Caroline Hobi
Projektleiterin
Schweizerische Herzstiftung
Schwarztorstrasse 18, Postfach 368
3000 Bern 14
Tel.:    +41/31/388'80'96
Fax:      +41/31/388'80'88
E-Mail: hobi@swissheart.ch



Weitere Meldungen: Schweizerische Herzstiftung / Fondation Suisse de Cardiologie / Fondazione Svizzera di Cardiologia

Das könnte Sie auch interessieren: