Filmpark Babelsberg

The Lord of the Rings™ - Motion Picture Trilogy
The Exhibition
Die Original-Ausstellung zu Peter Jacksons Trilogie DER HERR DER RINGE™ in Babelsberg

    Potsdam/Babelsberg (ots) - Eine der ungewöhnlichsten Ausstellung der Filmgeschichte kommt einmalig nach Deutschland. Mit über 500 Original Requisiten aus der erfolgreichen Filmtrilogie entsteht im FILMPARK Babelsberg vom 1. Februar bis 29. April 2007 Peter Jacksons Welt von DER HERR DER RINGE™.

    Erstmals auf dem europäischen Kontinent zeigt die Ausstellung einen umfassenden Einblick in die fantastische Welt, die für die Trilogie geschaffen wurde. Mit Requisiten, Kostümen, Miniaturbauten, Darstellungen von sensationellen Spezialeffekten und Trickfotografie werden die Besucher in die atemberaubende Welt von Mittelerde entführt.

    Die Ausstellung wurde von dem neuseeländischen Museum Te Papa Tongarewa in Zusammenarbeit mit der Filmproduktionsfirma New Line Cinema in zwei Jahren entwickelt. Weltweit besuchten bereits mehr als 1,2 Millionen Menschen in Neuseeland, Großbritannien, den USA, Singapur und Australien die Ausstellung.

    Die Exponate wurden in Wellington in acht 40 Fuß Containern verschifft und treffen heute, den 09.01.2007, im FILMPARK Babelsberg ein. Experten des Te Papa Tongarewa Museums aus Wellington werden in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des FILMPARK Babelsberg die Ausstellung auf einer Fläche von 1.200 m2 in der Caligari-Halle aufbauen.

    Die Besucher werden auf Frodo und seine Hobbit Freunde treffen, den Zauberer Gandalf, den Elben Legolas, den Zwerg Gimli, Sauron und die Nazgûl, sowie Orcs, Uruk-hai, den gewaltigen Höhlen Troll und den Ent Baumbart. Auch Aragorns und Arwens Krönungsgewänder werden in Babelsberg zu sehen sein, nicht zu vergessen, der „EINE RING“.

    Die im Film verwendeten eindrucksvollen Miniaturbauten bekannter Schauplätze, wie Sarumans Turm Orthanc und Frodos Vision der zerstörten Mühle von Hobbingen sind ebenso Bestandteil der Ausstellung wie die Skulpturen von Gollums Gesichtsausdrücken und Saurons Turm Barad dûr. Ausführliche Informationen finden sich auch über die sensationellen Spezialeffekte, wie zum Beispiel Anduril, Aragorns Schwert erschaffen wurde oder auch die digitale Entstehung von Kankra.

    „Die Ausstellung, die international eine große Aufmerksamkeit erzielt hat, im FILMPARK Babelsberg zu zeigen, ist eine große Ehre und Freude. Der weltweite Erfolg der Verfilmung von J.R.R. Tolkiens Meisterwerk hat DER HERR DER RINGE™ zu einem wesentlichen Bestandteil der Filmgeschichte werden lassen. In Babelsberg werden unsere Besucher, die exklusive Chance haben, einen Blick hinter die Kulissen von Peter Jacksons Filmen zu werfen“, so Filmparkeigentümer Friedhelm Schatz, Produzent und Veranstalter des spektakulären Highlights.

    Infos: www.filmpark.de     Info-Hotline: 0331 / 721 2800


ots Originaltext: Filmpark Babelsberg
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


Rückfragen der Redaktion:
FILMPARK Babelsberg GmbH,
Pressestelle
Tel.: 0331/ 721 27 51,
Fax:  0331/ 721 66 42,
E-Mail: Presse@filmpark-babelsberg.de



Weitere Meldungen: Filmpark Babelsberg

Das könnte Sie auch interessieren: