A-TEC Industries AG

EANS-News: A-TEC Industries AG
AE&E Gruppe erhält EUR 60 Mio.-Auftrag in Australien

Errichtung einer schlüsselfertigen KWK-Anlage mit erneuerbarer Energie -------------------------------------------------------------------------------- Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Verträge Utl.: Errichtung einer schlüsselfertigen KWK-Anlage mit erneuerbarer Energie Wien (euro adhoc) - Wien, 9. Februar 2010 - Die AE&E Gruppe, Division Anlagenbau der börsennotierten A-TEC Industries AG (ISIN AT00000ATEC9), erhielt von Australiens zweitgrößtem Zuckerproduzenten Mackay Sugar Limited den Auftrag für die Errichtung einer 40 MWe KWK-Anlage (Kraft-Wärme-Kopplung) in Queensland, Australien. Der Gesamtauftragswert für die AE&E Gruppe beläuft sich auf rund EUR 60 Mio. Die Anlage, die sich bei der Racecourse Zuckerfabrik in Mackay im Nordosten von Queensland befindet, wird mit Biomasse aus der Zuckerproduktion (Bagasse) betrieben. Die Inbetriebnahme ist für Anfang 2013 geplant. Die nach den neuesten Energie- und Umwelttechnikstandards entwickelte KWK-Anlage wird erneuerbare Energie und Dampf aus der Verbrennung von Bagasse erzeugen. Als Bagasse bezeichnet man die organischen Überreste der Zuckerfabrikation, die beim Auspressen des Zuckersaftes aus den Pflanzen entstehen. Zusätzliche Bagasse wird von weiteren Zuckerfabriken der Gruppe bereitgestellt, um die Betriebszeit der Anlage über die regionale Erntesaison hinaus zu verlängern. Zudem kann das Kraftwerk, falls keine Bagasse verfügbar ist, auch mit Kohle betrieben werden. Aus dem Anlagenbetrieb resultierender überschüssiger Dampf wird von einem nationalen Energieversorger im Rahmen des "Renewable Energy Trading"-Programms für den Stromexport verwendet. Im Rahmen der Errichtung der KWK-Anlage wird der bestehende Bagasse- und kohlebefeuerte Kessel durch einen hocheffizienten und nach den neuesten technischen Standards konzipierten Kessel ersetzt. Der Auftrag für das Engineering, die Lieferung und die Montage der KWK-Anlage umfasst den Rostkessel, den Nasswäscher, den Dampfturbinengenerator, den wasser-gekühlten Kondensator, das Rohrleitungssystem, die Elektrik sowie den Bau, die Abnahme und den Testbetrieb der Anlage. "Obwohl der Anlagenbaumarkt von einer zurückhaltenden Investitionstätigkeit aufgrund fehlender Projektfinanzierungen geprägt ist, können wir bei jenen Projektausschreibungen, die weiterhin am Markt sind, mit unserem umfassenden Produktportfolio im Bereich thermische Energieerzeugung und Umwelttechnik weiterhin punkten: Nach einer Reihe an Großaufträgen im vierten Quartal 2009, wie für einen EBS-Dampferzeuger in Bollnäs, Schweden sowie Abfallverwertungsanlagen in Ivry-sur-Seine nahe Paris und in Vaasa, Finnland, konnten wir nun auch im neuen Geschäftsjahr den ersten Großauftrag verbuchen", so Georg Gasteiger, Sprecher der Geschäftsführung der AE&E Gruppe. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: A-TEC Industries AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Investor Relations Mag. Gerald Wechselauer Tel: +43 1 22760 - 130 Email: ir@a-tecindustries.com Press Office A-TEC Industries AG Claudia Müller-Stralz Pleon Publico Public Relations & Lobbying Tel: +43-1-71786-107 E-Mail: claudia.mueller@pleon-publico.at Branche: Holdinggesellschaften ISIN: AT00000ATEC9 WKN: Index: ATX Prime Börsen: Wien / Geregelter Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: