Museum für Gestaltung Zürich

Absoluter Besucherrekord im Museum für Gestaltung Zürich

Museum für Gestaltung Zürich, Ausstellungsstrasse 60, Foto: Museum für Gestaltung Zürich © ZHdK. Weiterer Text über ots und auf www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei.Veroeffentlichung unter Quellenangabe bitte unter Quellenangabe: "obs/Museum für Gestaltung Zürich"

    Zürich (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100011603 -

    Das Jahr 2009 gehört zu den erfolgreichsten in der Geschichte des Museum für Gestaltung Zürich: Ein enormes Publikumsinteresse, bedeutende internationale Kooperationen, laufende und abgeschlossene Forschungsprojekte sowie ein konsequenter Know-how-Transfer aus dem Museum in die Lehre der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) haben sowohl die nationale als auch die internationale Reputation des Hauses unterstrichen. Zudem konnten die reichen Sammlungsbestände mit einer umfassenden Ausstellung und Publikation (Every Thing Design) erstmals einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

    Mit 158'062 Eintritten hat das Museum für Gestaltung Zürich mit dem dazugehörigen Museum Bellerive und dem Plakatraum unter der Direktion von Christian Brändle einen absoluten Besucherrekord im 2009 aufgestellt. Seit Jahren wird kontinuierlich mehr Publikum angesprochen (Eintritte 2008: 93'949), doch ist 2009 das erfolgreichste Jahr seit 1944, als das Museum die Besucherzahlen zu erfassen begann. Einen grossen Anteil an diesem Spitzenresultat hat die Ausstellung "Michel Comte" mit rund 50'000 Besuchenden. Doch nur dank vielen erfolgreichen Projekten, wie beispielsweise der Ausstellung "Roboter - Von Motion zu Emotion", welche Tiefgang mit Unterhaltung verband, wurde ein solches Ergebnis möglich.

    Daneben hat das Museum für Gestaltung Zürich erneut mehrere internationale Projekte realisiert. Beispielsweise in Lissabon, wo die Ausstellung "Kopf an Kopf - Politikerporträts" das neu gegründete Designmuseum MuDe feierlich eröffnete oder in München, wo "Hermann Obrist" in der Pinakothek der Moderne über 40'000 Gäste anzog. Insgesamt konnten national und international über eine Viertelmillion Menschen erreicht werden.

    Mit dem neuen Ausstellungsprogramm besinnt sich das Museum für Gestaltung Zürich wiederum einerseits auf dessen Tradition und Wurzeln, andererseits schaltet es sich mit den Projekten in aktuelle Debatten ein.

    Das Programm 2010 ist zu finden unter www.museum-gestaltung.ch und www.museum-bellerive.ch

Aktuelle Ausstellungen: "Global Design" im Museum für Gestaltung Zürich: 12.2. bis 30.5.2010 "Scherenschnitte - Kontur pur" im Museum Bellerive: bis 4.4.2010 "Pas de deux - Paare im Plakat" im Plakatraum: ab 3.3. bis 13.6.2010

ots Originaltext: Museum für Gestaltung Zürich
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Museum für Gestaltung Zürich
Bernadette Mock
Leiterin Kommunikation
Tel.:    +41/43/446'67'04
E-Mail: bernadette.mock@zhdk.ch



Weitere Meldungen: Museum für Gestaltung Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: