Leonardo Venture GmbH & Co. KGaA

NanoCompound integriert das deutsch-ukrainische Joint Venture Unternehmen NanoSyntec TOV in die NanoCompound Holding AG

70% der Anteile an der NanoSyntec TOV besaß die NanoCompound GmbH aus Baesweiler/Aachen an dem Kiewer Unternehmen. Nach der erfolgreichen Platzierung einer Wandelanleihe von 7 Mio. EUR und in Vorbereitung auf einen geplanten Börsengang wurden diese Anteile nun in die 2006 gegründete NanoCompound Holding AG eingebracht. -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Aktien/Beteiligungen/Börse/Finanzen/Fonds/Investitionen/Venture Capital Mannheim (euro adhoc) - Bei der NanoSyntec TOV werden in einem chemisch-dynamischen Nanotechnologie-Verfahren Nano-Diamant-Fullerene (FULLARON ®) hergestellt. Außerdem roduziert das Untenehmen spezielle Multi Wall Carbon Nanotubes FULLATUBE). Diese Partikel sind dann in einem zweiten Verarbeitungsschritt von der NanoCompound Gruppe nach Kundenwünschen weiter zu entwickeln und zu konfektionieren. Mit der Integration dieser Technologie-Plattform in die Holding sichert sich die NanoCompound Gruppe den schnellen und günstigen Zugang zur Rohstoffbasis bei der Herstellung von Nanomaterialien. Darüber hinaus nimmt die NanoSyntec TOV eine Schlüsselfunktion bei der Öffnung und Absicherung der ost- und süd-ost-asiatischen Märkte für die NanoCompound Gruppe ein. Gegenwärtig ist NanoCompound bereits stark im asiatischen Raum, besonders in Japan, Korea, Taiwan und China engagiert. Mit dem Standbein in Kiew wird die Ausgangsposition weiter nachhaltig gestärkt. Die Integration der NanoSyntec TOV in die NanoCompound Holding AG verstärkt die exzellente Wettbewerbsposition des Unternehmens noch einmal und sichert den technologischen Vorsprung von 3-5 Jahren, den NanoCompound für sich beanspruchen kann. Über die NanoSyntec TOV Der Geschäftsbereich der NanoSyntec TOV, die am 16.10.2006 gegründet wurde, umfasst die industrielle Herstellung der speziellen Nano-Werkstoffe, insbesondere von Nano-Diamant-Fullerenen (NCF) und Carbon Nanotubes (CNT). Die im Unternehmen produzierten Nano-Werkstoffe bilden die sicherstellende Ausgangs- und Rohstoffbasis der weiteren Geschäftsbereiche der NanoCompound Gruppe. Über die Leonardo Venture GmbH & Co. KGaA Leonardo war seit Mai 2005 mit 36 Prozent an der NanoCompound GmbH beteiligt und hat diese Anteile im November 2006 in die NanoCompound Holding AG eingebracht. Leonardo hat die NanoCompound Holding AG bei der erfolgreichen Platzierung einer Wandelanleihe in Höhe von 7 Mio. Euro im Januar 2007 begleitet. www.leonardoventure.de ----------------------- Für weitere Informationen: NanoCompound Holding AG Prof. Dr. Christian Schönefeld Vorstandssprecher Arnold-Sommerfeld-Ring 2 D-52499 Baesweiler Tel.: +49 (0) 2401-805440 Fax: +49 (0) 2401-805449 drs@nanocompound.de www.nanocompound.de Leonardo Venture Capital GmbH Thomas Mosthaf Public Relations Friedrichstraße 157 D-68199 Mannheim Tel.: + 49 (0) 621 833 75 27 Fax: + 49 (0) 621 833 75 22 mosthaf@leonardoventure.de www.leonardoventure.de Ende der Mitteilung euro adhoc 07.05.2007 10:43:51 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Leonardo Venture GmbH & Co. KGaA Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Thomas Mosthaf Investor Relations Telefon: +49 (0)621 833 75 27 E-Mail: mosthaf@leonardoventure.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE0005878763 WKN: 587876 Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr/Entry Standard Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: