DNick Holding plc

DNick gründet Joint Venture in Indien

-------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Beteiligungen/Joint Venture London (euro adhoc) - Die DNick Holding plc hat zusammen mit der Shivalik Bimetal Controls Ltd. (Indien) und ArcelorMittal Stainless and Nickel Alloys S.A. (Frankreich) am 7. Februar 2008 in Neu Delhi, Indien, mit Wirkung zum 15. Februar 2008 das Joint Venture "Innovative Clad Solutions Private Limited" gegründet. An dem Joint Venture sind die drei Partner jeweils mit gleichen Anteilen beteiligt. "Unser Engagement in Indien ist Teil der Unternehmensstrategie des konsequenten Ausbaus des Kerngeschäftes Eisen-Nickel durch Erweiterung und Stärkung der Marktposition. Wir erreichen dies nicht nur durch organisches Wachstum, sondern auch durch Kooperationen mit Dritten.", erklärt Dr. Götz-Peter Blumbach, CEO der DNick Holding, den Schritt. Das neue Unternehmen wird in Indien ein Werk zur Herstellung von plattierten Werkstoffen errichten. Bei der Herstellung von plattierten Werkstoffen werden unterschiedliche Metallkombinationen (u.a. Stahl, Kupfer, Aluminium, Bronze, Nickellegierungen) aufeinander gewalzt, die dann nach einer Wärmebehandlung untrennbar verbunden sind. Durch dieses Verfahren werden die spezifischen Vorteile der einzelnen Werkstoffe gezielt für spezielle Anwendungen genutzt und sparsam eingesetzt. Anwendung finden diese Kombiwerkstoffe im Automobil- und Maschinenbau, der Elektrik- und Elektronikindustrie, sowie in einer wachsenden Anzahl von Spezialanwendungen. Das neue Werk, das im Großraum von Neu Delhi gebaut wird, wird in der vollen Ausbaustufe bis zu 170 Mitarbeiter beschäftigen. Das Unternehmen wird dabei nicht nur den indischen, sondern auch den Weltmarkt bedienen und von der wachsenden weltweiten Nachfrage nach plattierten Produkten profitieren. Innerhalb der DNick-Gruppe ist dieses Joint Venture operativ und strategisch dem Segment Bänder und damit der Auerhammer Metallwerk GmbH zugeordnet. Die Auerhammer Metallwerk GmbH ist ein führender Hersteller von kaltplattierten Metallbändern. Die DNick-Gruppe (www.DNickHolding.com) blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2007 zurück und konnte Umsatz und operatives EBITDA gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: DNick Holding plc Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Dr. Jan Andresen Andresen Trusting Communication Telefon: +49(0)40-41919990 E-Mail: jan.andresen@andresen3.de Branche: Metallindustrie ISIN: GB00B06ZX541 WKN: A0D9R7 Börsen: Börse Berlin / Freiverkehr Börse Frankfurt / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: