Grafenegg Kulturbetriebsges.m.b.H.

Rudolf Buchbinder präsentiert Programm des Musik-Festival Grafenegg 2008

Vor den Toren Wiens treffen internationale Künstler auf ein einmaliges Open-Air-Ambiente

    Grafenegg (ots) - In Wien hat heute der künstlerische Leiter Rudolf Buchbinder das Programm für das Musik-Festival Grafenegg 2008 bekannt gegeben. Der große Erfolg des ersten Festivals im Sommer 2007 mit einer Auslastung von 96 Prozent soll durch das abwechslungsreiche wie hochkarätig besetzte Programm fortgesetzt werden. Wie schon beim ersten Festival liegt der Schwerpunkt auf Orchesterkonzerten und Recitals - präsentiert von internationalen Ensembles und Solisten. Mit dem "Auditorium", das im Frühjahr 2008 eröffnet wird, steht dann auf dem Areal von Schloss Grafenegg neben der Open-Air-Bühne "Wolkenturm" und dem Kammermusiksaal "Reitschule" ein hochwertiger Konzertsaal auch für größere Besetzungen zur Verfügung.

    Zahlreiche internationale Klangkörper werden vom 21. August bis 7. September als Gäste nach Grafenegg kommen: Die Reihe reicht vom Philharmonischen Orchester Oslo über das Orchestre de Paris bis zum Royal Philharmonic Orchestra und dem Gustav Mahler Jugendorchester. Originalklänge erklingen von The English Baroque Soloists und von The English Concert. Die Orchester stehen unter der Leitung von Dirigenten wie Sir Colin Davis, Christoph Eschenbach, Sir John Eliot Gardiner, Kristjan Järvi und Charles Dutoit. Neben Rudolf Buchbinder selbst werden Instrumentalvirtuosen wie Maxim Vengerov, Piotr Anderszewski, Jean-Yves Thibaudet, Arcadi Volodos und Nikolaj Znajder auf den Bühnen in Grafenegg zu hören sein. Ebenso konnten Gesangssolisten wie Michael Schade, Christine Schäfer, Vesselina Kasarova und Giuseppe Sabbatini für das zweite Festival in Grafenegg gewonnen werden.

    Seinen besonderen Platz in der internationalen Festivallandschaft erhält das Musik-Festival Grafenegg durch die Kombination des musikalischen Programms mit dem einmaligen Ambiente von Schloss Grafenegg. "Unser Festival wird durch die harmonische Symbiose aus Kultur, Architektur und Natur ausgezeichnet. Das weiß nicht nur unser Publikum zu schätzen, auch die Künstler sind begeistert und haben sich von dieser Kombination inspirieren lassen", freut sich Rudolf Buchbinder über den großen Erfolg und viele positive Reaktionen nach dem ersten Festival im Sommer 2007.

    Die Rolle des "Composer in Residence" übernimmt 2008 Heinz Holliger. Als "Orchestra in Residence" fungiert dauerhaft das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich mit seinem Chefdirigenten Kristjan Järvi. Gemeinsam mit Eitetsu Hayashi und seinem Ensemble wird das Tonkünstler-Orchester die Uraufführung von Peeter Vähis "Taiko Concerto" in Grafenegg präsentieren.

    Die Konzerte finden an drei Wochenenden jeweils donnerstags bis sonntags statt. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Prélude-Konzerten, Soirée und Einführungsgesprächen rundet das Angebot ab. Schloss Grafenegg liegt rund 40 Autominuten von Wien entfernt, Bustransfers zu den Konzerten werden ab Wien angeboten.

    Ausführliche Programminformationen sowie ein komfortables Online-Ticketingsystem sind unter www.grafenegg.at zu finden.

    Rückfragehinweis:

    Julia Ornetsmüller     Musik-Festival Grafenegg     T: +43 (2742) 90 80 70-293     F: +43 (2742) 90 80 71     M: +43 676 88010 293     ornetsmueller@tonkuenstler.at     www.grafenegg.at/presse     Grafenegg Kulturbetriebsges.m.b.H.     Schloss Grafenegg, 3485 Grafenegg 10, Österreich     www.grafenegg.at


ots Originaltext: Grafenegg Kulturbetriebsges.m.b.H.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Grafenegg Kulturbetriebsges.m.b.H.

Das könnte Sie auch interessieren: