Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

BorgWarner Inc.

BorgWarner übernimmt europäische Produktlinien für Automobilsteuerungen von Eaton

    Auburn Hills, Michigan (ots/PRNewswire) -

    BorgWarner Inc. (NYSE: BWA) meldete heute den Erwerb der europäischen Produktlinien für Getriebe und Motorsteuerelemente der Eaton Corporation. Die Bedingungen der Vereinbarungen wurden nicht veröffentlicht. Der Umsatz des Betriebs für Getriebe und Motorsteuerkomponenten wird für das Jahr 2006 auf USD 57 Mio. geschätzt. Der Unternehmensbereich ist auf Hochdrucksteuersolenoide für Automatikgetriebe, Common-Rail-Diesel- und Benzinmotoren und andere Anwendungen spezialisiert, die die Expertise von BorgWarner im Bereich der Motor- und Antriebsstrangelektronik ergänzen.

    "Intelligente Antriebsstränge bieten eine gute Möglichkeit, um Verbesserungen im Bereich der Treibstoffwirtschaftlichkeit und der Emissionen weltweit voranzutreiben", sagte Tim Manganello, Vorsitzender und CEO von BorgWarner. "Die Integration der europäischen Steuerprodukte Eatons mit unserem bestehenden Know-how im Bereich der Steuerkomponenten bietet uns in diesen kritischen Bereichen neue Wachstumschancen. Neben der Produkttechnologie bietet uns dieser Betrieb auch eine hochmoderne, hochgradig flexible und effiziente Fertigungstechnologie für niedrige bis mittlere Volumina, die als Modell für unsere Expansion in Entwicklungsländer dienen kann. Diese Akquisition ist ein strategischer Schritt im Rahmen unserer globalen Expansion."

    Der Betrieb für Getriebe und Motorsteuerkomponenten befindet sich in Monaco, beschäftigt ca. 200 Mitarbeiter und verfügt über ein diverses Produktportfolio und einen europäischen Kundenstamm. Er wird als Teil von BorgWarner Transmission Systems und der BorgWarner Drivetrain Group aufgenommen und soll von der bestehenden Infrastruktur und der globalen Reichweite von BorgWarner profitieren.

    BorgWarner Inc. (NYSE: BWA), Auburn Hills (Michigan), ist ein weltweit führender Hersteller von High-Tech-Komponenten und Systemen für Fahrzeugantriebsstränge. Das FORTUNE-500-Unternehmen unterhält Fertigungsstätten und technische Einrichtungen an 62 Standorten in 17 Ländern. Zu den Kunden zählen Ford, VW/Audi, DaimlerChrysler, General Motors, Toyota, Renault/Nissan, Hyundai/Kia, Honda, BMW, Caterpillar, Navistar International und Peugeot. Die Internet-Adresse für BorgWarner lautet: http://www.borgwarner.com.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen können zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Securities Litigation Reform Act von 1995 enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen, Einschätzungen und Vorhersagen des Managements beruhen. Solche vorausschauenden Aussagen können an Begriffen und Redewendungen wie "erwartet", "sieht voraus", "beabsichtigt", "plant", "ist der Überzeugung", "glaubt", Variationen dieser Ausdrücke und ähnlichen Begriffen erkannt werden. Zukunftsweisende Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die zum grossen Teil schwer vorauszusagen sind und im Allgemeinen ausserhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Sie können dazu führen, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse wesentlich von den angegebenen, vorhergesagten bzw. in den oder durch die zukunftsweisenden Aussagen implizierten Ergebnissen abweichen. Zu derartigen Risiken und Unsicherheiten gehören z. B.: Schwankungen der inländischen oder ausländischen Fahrzeugproduktion, die anhaltende Einbeziehung unabhängiger Zulieferer durch OEM-Hersteller, Schwankungen bei der Nachfrage nach Fahrzeugen, die mit Produkten des Unternehmens ausgestattet sind, die allgemeine wirtschaftliche Lage sowie andere Risiken, die in den bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen erörtert werden, u.a. die Risikofaktoren auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2005. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, vorausschauende Erklärungen zu aktualisieren.

    Webseite: http://www.borgwarner.com.

ots Originaltext: BorgWarner Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Investor Relations: Mary Brevard, +1-248-754-0881, oder Ken Lamb,
+1-248-754-0884, Medien: Beth Feikens, +1-248-754-0883, alle von
BorgWarner Inc.



Das könnte Sie auch interessieren: