Amitelo AG

AMITELO AG erhält Lizenz zum Aufbau und Betrieb eines GSM-Mobilfunknetzes in Island

Die AMITELO Gruppe, ein Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen und VoIP-Spezialist, hat die Ausschreibung der staatlichen Post- und Telekommunikationsbehörde Islands gewonnen und baut nunmehr ein modernes GSM-1800-Mobilfunknetz mit höchst wettbewerbsfähigen Produkten auf. Durch die Erfahrung der AMITELO Gruppe mit VoIP-Technologiediensten sollen darüber hinaus neue, bisher in Island nicht verfügbare, Dienste angeboten werden, die aus der Verschmelzung von GSM-Diensten mit VoIP-Diensten entstehen.

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Telekommunikation/Island

Zürich, 25. Juni 2007 (euro adhoc) - AMITELO wurde von der staatlichen Post- und Telekommunikationsbehörde Islands im Rahmen einer Ausschreibung ausgewählt, ein neues GSM-1800-Mobilfunknetzwerk aufzubauen. Das Unternehmen hatte sich in einem mehrmonatigen Verfahren gegen mehrere lokale Mitbewerber durchgesetzt.

Die Lizenz sieht vor, in einer ersten Phase 80% der Bevölkerung mit GSM-Diensten (z.B. Sprachtelefonie und SMS) abzudecken, in einer zweiten Phase 95%. Um dieses Ziel zu erreichen, wird sich AMITELO zunächst auf den Südwesten des Inselstaates konzentrieren, wo im Ballungsraum der Hauptstadt Reykjavik und umliegenden Städten rund zwei Drittel der isländischen Bevölkerung lebt. Island zählt heute über 300.000 Einwohner und jährlich mehr als eine halbe Million Besucher mit steigender Tendenz. Im Gegensatz zu vielen anderen westlichen Staaten hat sich die Bevölkerungszahl in den letzten Jahren kontinuierlich erhöht und wird sich bis 2012 auf 350.000 erhöhen. Island ist Teil des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und strebt bis 2015 den Beitritt zur Europäischen Union an.

Bisher hatte sich AMITELO hauptsächlich auf die drahtlose Sprach- und Datenübertragung auf Basis des WiFi-Standards konzentriert. Mit dem Aufbau eines GSM-Mobilfunknetzes erschließt sich das Unternehmen neue Potentiale, insbesondere, da VoIP-Dienste in Zukunft prinzipiell mobiler gestaltet werden sollen. AMITELO bedient in Deutschland bereits Mobilfunkkunden und wird künftig als nationaler Mobilfunkanbieter eines europäischen Staates auf ein erweitertes Produktportfolio zugreifen können.

Über AMITELO AG: Die AMITELO AG (www.amitelo.ag) mit Sitz in Zürich ist ein international tätiges, innovatives Technologie-Unternehmen, das in den wachstumsstärksten Bereichen der Telekommunikation wie VoIP, Internet via Satellit, ADSL, Billing und IP-Call-Center Solutions tätig ist. Der Schwerpunkt der unternehmerischen Tätigkeit liegt auf der Internet-Telefonie (VoIP) und anderen Telekommunikationstechnologien für den Einsatz in verschiedensten Regionen Europas, Afrikas und Südamerikas, wobei in der näheren Zukunft auch neue globale Märkte erschlossen werden sollen. Hierzu verfolgt die AMITELO AG eine offensive Wachstumsstrategie, in der organisches und anorganisches Wachstum eng miteinander verbunden sind und zur Erreichung der gesetzten Umsatz- und Ertragsziele beitragen.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 25.06.2007 19:30:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Amitelo AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Capital Communication AG
Herr Andreas Duffé
Poststrasse 3
CH-8001 Zürich
Tel. +41 43 888 70 00
Fax +41 43 888 70 09
E-Mail investors@capital-communication.ag

Branche: Telekommunikation
ISIN:      CH0003307706
WKN:        A0F5YA
Börsen:  Börse Frankfurt / Freiverkehr/Entry Standard



Weitere Meldungen: Amitelo AG

Das könnte Sie auch interessieren: