Montafon Tourismus

Golm investiert weiter im Montafon - BILD

Am 12. November 2008 war Baubeginn für Vorarlbergs größten Waldseilpark

    Schruns/Montafon (ots) - Mit dem Alpine-Coaster-Golm und Golmi´s Forschungspfad hat der Bewegungsberg Golm (Montafon) bereits einen klaren Impuls für den Sommer- und Ganzjahrestourismus gegeben. Mit dem Waldseilpark Golm wird dieser Weg nun sichtbar weiter verfolgt.

    Ein Waldseilpark ist ein Kletterwald mit unterschiedlichen Übungen in einer Höhe von 1 bis 15 m. Der Besucher überwindet diese Hindernisse kletternd und gelangt so von Baum zu Baum. Mit 9 Parcours aller Schwierigkeitsgrade und 69 Übungen wird der Waldseilpark Golm der Größte in Vorarlberg. Speziell für Kinder wurden eigene Parcours mit einfachen Übungen in einer geringen Höhe geplant. Spaß, Abenteuer und Bewegung in der freien Natur sind allen Besuchern garantiert.

    Mitklettern kann grundsätzlich jeder, denn für jeden Besucher findet sich der richtige Parcours. Nach einer Sicherheitseinweisung und der erfolgreichen Absolvierung eines Übungsparcours dürfen die Besucher die Hindernisparcours selbstständig begehen.

    Standortfrage

    Mit dem Waldseilpark wird das touristische Freizeitangebot am Bewegungsberg Golm nun noch vielfältiger:

    -    Wandergebiet

    -    Golmi´s Forschungspfad

    -    Alpine-Coaster-Golm

    Im Sommer wurden mögliche Standorte im Wandergebiet Golm geprüft, denn nicht jedes Waldgebiet ist für die Errichtung eines Waldseilparks in gleicher Weise geeignet. Der ideale Standort konnte in Latschau-Kristakopf (neben Stausee Latschau/Klettergarten) gefunden werden.

    Folgende Voraussetzungen sollten erfüllt sein:

    -    Waldgebiet mit ausreichend gesunden, hohen und festgewachsenen Bäumen

    -    Bäume müssen in Höhe der Übungen einen Mindestdurchmesser von 30 cm aufweisen.

    -    Gute Erreichbarkeit des Waldseilparks

    -    Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe

    Der Baumbestand bleibt weitestgehend unberührt, denn alle Übungen des Waldseilparks werden durch eine spezielle Klemmtechnik (ohne Schädigung der Bäume) an den Stämmen angebracht.

    Baubeginn

    Bereits am 12. November 2008 ist Baubeginn für den Waldseilpark Golm. Noch vor Wintereinbruch werden sämtliche Vorarbeiten durchgeführt. Im Frühjahr werden schließlich die einzelnen Stationen komplettiert und die neuen Mitarbeiter eingeschult. Die Eröffnung ist bereits im Frühjahr 2009. Von April bis Ende Oktober wird der neue Waldseilpark Golm geöffnet sein.

    Sicherer Kletterspaß!

    Das beauftragte Unternehmen errichtet Seilgärten gemäß den Standards des Europäischen Hochseilgartenverbandes (ERCA) und ist Mitglied der EN Kommission für Seilgärten. Der Waldseilpark wird nach Fertigstellung umfangreich vom TÜV geprüft.

    Investitionshöhe: rd. 350.000,- EUR

    Bilmaterial unter: http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?Golm

    Rückfragehinweis:     Frau Mag. Monika Nesensohn     Illwerke Tourismus     6780 Schruns-Rodund     Tel:+43 (0)5556 701-83109     mailto:monika.nesensohn@illwerke.at


ots Originaltext: Montafon Tourismus
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch