Olympiaregion Seefeld

Die Legende lebt: Karwendelmarsch am 12. September 2009

    Scharnitz/Achensee (ots) - Nach knapp 20 Jahren Pause ist es endlich soweit: Ein wahrer Klassiker bzw. "Pionier" in Sachen gemeinsames Weitwandern erlebt 2009 eine Wiederauflage. Am 12. September laden die Olympiaregion Seefeld und der Achensee Tourismus zum traditionsreichen Karwendelmarsch. Innovationen, wie eine eigene Nordic Walking Klasse und das Thema "Bewusstseinsbildung", machen den klassischen Marsch noch interessanter.

    Kaum jemand kann sich der Faszination entziehen, die der Alpenpark Karwendel als Tirols größtes Schutzgebiet auf rund 800 km2 ausübt - und so schwärmen heute noch viele Teilnehmer von den legendären Karwendelmärschen. Umso mehr freuen sich die Tourismusverbände Achensee und die Olympiaregion Seefeld, dass diese hochwertige Veranstaltung nach langen Vorarbeiten in diesem  Jahr eine Neuauflage erlebt:

    "In enger Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Behörden konnten wir ein gleichermaßen abwechslungsreiches wie auch vor allem naturschonendes Programm in dieser sensiblen Region gestalten."  so die beiden Direktoren Markus Tschoner (Olmypiaregion Seefeld) und Martin Tschoner (Achensee Tourismus). "Wir möchten hier auch gleich an alle Teilnehmer appellieren, sich an die Verhaltensregeln im Schutzgebiet zu halten - eine Broschüre, die bei der Anmeldung ausgegeben wird, enthält alle wichtigen Informationen dazu" so die beiden weiter.

    Zwei Distanzen, 35 und 52 km für Wanderer und Nordic Walker und 52 km für Läufer

    Mit Startpunkt in Scharnitz führt der Marsch auf einer Streckenlänge von 52 km über die Larchetalm, das Karwendelhaus, die Ladizalm, Falkenhütte, Eng, Binsalm, den Gramai Hochleger und die Gramaialm bis nach Pertisau am Achensee. Neben dem klassischen Marsch wird als Neuerung auch eine Nordic Walking Klasse angeboten. Für "gemütlichere" Teilnehmer gibt es zusätzlich eine kürzere Streckenführung von ca. 35 km - ebenfalls für Wanderer oder Nordic Walker. Wer die besondere Herausforderung sucht, hat auch die Möglichkeit, die Strecke von 52 km in der Laufklasse mit Zeitnehmung zurückzulegen.

    Höchste Priorität wird natürlich dem Schutzcharakter des Gebiets eingeräumt: So wird der Trägerverein des Alpenpark Karwendel ein abwechslungsreiches und interessantes Rahmenprogramm zum Thema Bewusstseinsbildung in Sachen Natur gestalten.  Bei ausgewählten Stationen entlang der Strecke erklären Naturparkführer z.B. mehr über den Arten-, Wald- und Wasserreichtum des Gebietes und lassen die Teilnehmer mithilfe von  hochwertigen Ferngläsern die Natur "hautnah" erleben. Durch die besondere Topographie und die klimatischen Gegebenheiten kann man im Karwendel auf engem Raum ganz unterschiedliche natürliche Lebensräume "erwandern": Wildflüsse und Urwälder, die seltene Tiere wie den majestätischen Steinadler beherbergen, finden hier genauso Platz wie über Jahrhunderte gepflegte Kulturlandschaften. Auch der Bescheid seitens der Landesregierung gibt einige Auflagen vor und im Anschluß an die Neuauflage wird der Karwendelmarsch auch evaluiert.

    Sowohl die Olympiaregion Seefeld als auch die Vitalregion Achensee stehen den ganzen Sommer über für eine Fülle von Möglichkeiten, im Urlaub die einmalige Tiroler Natur  zu erleben. Ob Wandern, Laufen & Nordic Walking, Golf oder Biken - für jeden Geschmack wird das Richtige geboten. Die zahlreichen Events wie das Leutascher Sommeropening oder der Ganghofer Trail Running Day in der Olympiaregion Seefeld bzw. der Achenseelauf oder der 24-Stunden-Marsch in der Vitalregion Achensee runden das Programm ab. Informationen und Pauschalangebote: http://www.seefeld.com bzw. http://www.achensee.info

    Weitere Informationen zum Karwendelmarsch und Anmeldung: http://www.karwendelmarsch.info

    Bildmaterial unter: http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?legende

    Rückfragehinweis:     Achensee Tourismus     c/o Mag. Martin Tschoner     A-6215 Achenkirch/Tirol, Rathaus     Tel.: +43 (0)5246 5300     Fax: +43 (0)5246 5333

    Olympiaregion Seefeld     c/o Dir. Markus Tschoner     Klosterstrasse 43     A-6100 Seefeld     Tel.: +43 (0)5 08800     Fax: +43 (0)5 0880-91

    Medienkontakt     pro.media kommunikation     c/o christian jost     kapuzinergasse 34a     a-6020 innsbruck     Tel.: +43 (0)512 214004-12     Fax: +43 (0)512 214004-14


ots Originaltext: Olympiaregion Seefeld
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Olympiaregion Seefeld

Das könnte Sie auch interessieren: