Amma Media Relations

Amma lanciert neue Hilfsprojekte im Wert von 3,7 Mio. Euro - Start der Europa-Tour am 05.10.2012 in Berlin

Zürich (ots) - Veranstaltungsorte, Deutschsprachige Städte:

- Berlin (Velodrom, 5. - 7.10)

- Winterthur (Eulachhalle, 9. - 11.10)

- München (Zenithalle, 13. - 15.10)

- Mannheim (Maimarkthalle 9. - 11.11)

Die Inderin Mata Amritanandamayi (Amma) hat 30 Millionen Menschen umarmt und eines der größten Hilfswerke Südostasiens, die NGO Embracing the World, aufgebaut. Kurz vor dem Start ihrer Europatour durch elf Städte hat Amma anlässlich der Feierlichkeiten zu ihrem 59. Geburtstag ein Finanzpaket für neue und bereits bestehende Hilfsprojekte im Wert von 3,7 Millionen Euro angekündigt. Der indische Präsident Pranab Mukherjee schrieb in einem Gruss an Amma: "Mata Amritanandamayi, oder Amma, wie sie meistens genannt wird, hat in den vergangen Jahren einen enormen Beitrag zur Verbesserung der Situation der Armen und der sozial benachteiligten Gesellschaftsschicht geleistet."

Zu den von Embracing the World neu angekündigten Projekten gehören unter anderen:

- 200 kostenlose Herzoperationen und 50 kostenlose Nieren- Transplantationen für Arme. Die Operationen werden von der staatlich anerkannten Klinik Amrita Institute of Medical Sciences durchgeführt (www.aimshospital.org ), die zu Embracing the World (ETW) gehört.

- Bau von 500 Häusern für Obdachlose in Kerala. Embracing the World hat im Rahmen seines Projekts "Amrita Kuteeram" bereits 45'000 Häuser in mehr als 75 Ortschaften in Indien errichtet.

- Mit dem Projekt "Amrita Nidhi" wurden bisher 55'000 Witwen, Invalide und Menschen in Not mit einer lebenslangen Rente unterstützt. Nun erhalten weitere 3'000 Menschen diese Zuwendungen.

- Das "Vidyamritam Scholarship Program" zahlt den Eltern von Schülerinnen und Schülern alle drei Monate einen kleinen Betrag, der ausreicht, damit die Schuluniform, die Schulbücher und der Transport in die Schule bezahlt werden können. Bisher haben 37'000 Schüler in ganz Indien, darunter viele Halbwaisen, von diesem Projekt profitiert. Nun werden 3'000 Schülerinnen und Schüler zusätzlich damit gefördert.

Die von der Uno akkreditierte NGO Embracing the World wird durch Spenden und durch die Mitarbeit von Tausenden ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finanziert und unterstützt.

Amma, die Gründerin von Embracing the World, startet ihre Europatour am 5. Oktober in Berlin. Zum jeweils dreitätigen Programm ihres Besuches gehören die Umarmung, Vorträge, Meditationen und Konzerte. Der Eintritt ist frei. Erwartet werden insgesamt 160'000 Besucher. Für alle Fragen betreffend Reportage und Interviewmöglichkeiten wenden Sie sich bitte an die Medienstelle.

Kontakt:

Amma Europe Media Relations
Tel.: +41/76/334'35'70
E-Mail: presse@amma.de
Web: www.amma-europe.org (Amm in Europa) , www.embracingtheworld.org
(NGO, Hilfsprojekte) , www.aimshospital.org (Klinik AIMS) ,
www.amrita.edu (Amrita University)



Weitere Meldungen: Amma Media Relations

Das könnte Sie auch interessieren: