GEA Group AG

GEA liefert luftgekühlten Kondensator für 10 Mio. EUR nach Israel

Bochum (ots) - Die GEA Group hat einen Auftrag zur Auslegung, Herstellung und Lieferung des luftgekühlten Kondensators für die Erweiterung des 250 MW Gaskraftwerks Tzafit in Israel erhalten. Die Erweiterung des Kraftwerks um eine Dampfturbine wird die Kapazität auf 370 MW steigern. Gleichzeitig steigt mit dieser Erweiterung auch die Effizienz des Kraftwerks. "Dieser neue Auftrag aus Israel setzt die vor fast 30 Jahren begonnene erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kraftwerksbetreibern im Land fort. Diese hat dazu geführt, dass ein beträchtlicher Anteil der Kraftwerke in Israel mit GEA Komponenten ausgestattet ist", sagt Jörg Jeliniewski, Präsident der Division Prozesskühlung, die zum Segment Energie- und Landtechnik der GEA Group gehört. Die GEA Group Aktiengesellschaft ist einer der größten Systemanbieter für die Erzeugung von Nahrungsmitteln und Energie mit einem Konzernumsatz von rund 5,2 Milliarden Euro in 2008. Sie konzentriert sich als international tätiger Technologiekonzern auf Prozesstechnik und Komponenten für die anspruchsvollen Produktionsprozesse in unterschiedlichen Endmärkten. Der Konzern generiert ca. 70 Prozent seines Umsatzes aus den langfristig wachsenden Industrien für Nahrungsmittel und Energie. Zum 30. September 2009 beschäftigte das Unternehmen mehr als 20.000 Mitarbeiter, die für Kunden in 50 Ländern erreichbar sind. In 90 Prozent ihrer Geschäftsfelder zählt die GEA Group zu den Markt- und Technologieführern. Die GEA Group ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660200) notiert. Sollten Sie keine weiteren Mitteilungen der GEA Group Aktiengesellschaft erhalten wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an pr@geagroup.com oder rufen Sie uns an (Tel.: +49-(0)234-980-1081). Pressekontakt: GEA Group Aktiengesellschaft Konzernkommunikation Tel. +49-(0)234-980-1081 Fax +49-(0)234-980-1087 www.geagroup.com

Das könnte Sie auch interessieren: