Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das Migros-Kulturprozent präsentiert die spannende Performance «15.000 Gray» von machina eX
Nervenkitzel zwischen Computerspiel, Theater und interaktiver Installation

Performance "15.000 Gray" von machina ex

Zürich (ots) - Donnerstag, 25. April, bis Sonntag, 28. April 2013, mehrere Aufführungen pro Tag Haus für elektronische Künste Basel, Oslostrasse 10, 4142 Münchenstein BL

Professor Hövel macht eine bahnbrechende Entdeckung. Doch das Wissen droht in die falschen Hände zu geraten. Die Welt ist in Gefahr, und nur die Zuschauer der Theaterperformance «15.000 Gray» können sie noch retten. Das Migros-Kulturprozent präsentiert diese Performance der Gruppe machina eX in Zusammenarbeit mit dem Haus für elektronische Künste als Schweizer Premiere.

Das Theaterkollektiv machina eX überträgt Computerspiele in die Realität, und das mit grossem Erfolg. Ihre Stücke orientieren sich an sogenannten Point and Click Adventures wie «Monkey Island» oder «Maniac Mansion». Bei diesen Spielen geht es nicht um eine möglichst schnelle Reaktion der Spieler, sondern um das Lösen von Rätseln, die den Verlauf der Geschichte vorantreiben.

Dieses Mal führt die Geschichte in das Laboratorium von Professor Hans Hövel. Der geniale, aber kauzige Wissenschaftler wacht mit einer tickenden Bombe um den Bauch auf, kurz nachdem er eine weltverändernde Entdeckung gemacht hat. Werden die Zuschauer und seine Kolleginnen ihn retten? Und was genau hat er eigentlich gefunden?

Mittels Sensoren, Elektronik und Computerprogrammen kreiert die Gruppe machina eX einen interreaktiven Raum. Unter Zeitdruck müssen Codes geknackt, Notizen entschlüsselt und Ingredienzien in der richtigen Reihenfolge miteinander gemischt werden, um Rätsel zu lösen und den Professor zu retten. «15.000 Gray» ist 40 Minuten Nervenkitzel zwischen Computerspiel, Theater und interaktiver Installation.

Vorstellungen: Donnerstag, 25. April 2013 19.00, 20.00, 21.00 Uhr Freitag, 26. April 2013 17.00, 18.00, 20.00, 21.00 Uhr Samstag, 27. April 2013 16.00, 17.00, 19.00, 20.00 Uhr Sonntag, 28. April 2013 15.00, 16.00, 18.00, 19.00 Uhr

Pressestimmen: «Aufwendig präpariert [machina eX] ganze Gebäudetrakte mit Requisiten, Lautsprechern, Sensoren und Computertechnik, um ein reales Adventure-Game zum Durchlaufen zu erschaffen. [...] Flexibilität und die Offenheit verleihen den 'Machina eX'-Inszenierungen ihren Reiz. Sie gehören fraglos zu den am konsequentesten konzipierten Verbindungen zwischen Game und Theater.» GEE und Spiegel Online über Gaming und Theater und machina eX: Daniel Kringiel

«machina ex (...) ist ein echtes Highlight: Gamer werden sich über die vielen kleinen Anspielungen freuen, und die, die niemals ein Point and Click Adventure gespielt haben, freuen sich über die detailverliebten Kulissen und darüber, endlich einmal selbst etwas tun zu dürfen.» Zündfunk, Bayrischer Rundfunk, Christian Schiffer

«Das ist die Zukunft des Theaters! Gameplay und Theater: Das Beste aus beiden Welten vereint.» on3, Spielwiese, Bayrischer Rundfunk

«Das intensivste Computerspiel-Erlebnis des Jahres kommt (fast) ohne Computer aus.» Kevin Mentz, Lead Designer von «A New Beginning» (Gewinner Deutscher Computerspielpreis 2011)

Weitere Informationen zur Veranstaltung, Bildmaterial in hoher Auflösung und weiterführende Links zum Thema finden sich unter www.digitalbrainstorming.ch/de/programm/machina-ex.

Vorverkauf: www.starticket.ch Ticketpreis: CHF 25.- / CHF 20.- (Für Legi/AHV/IV)

Infobox Der Siegeszug der digitalen Medien ist mehr als eine technische Innovation. Wir leben in einer Zeit des konstanten Medienumbruchs. Die Veranstaltungsreihe :digital brainstorming des Migros-Kulturprozent verfolgt die Spuren dieses Medienumbruchs und erforscht mit dem Publikum die neuen Gestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten.

Konzept und Realisation: Migros-Kulturprozent. In Zusammenarbeit mit dem Haus für elektronische Künste Basel.

* * * * * * Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges Engagement der Migros in den Bereichen Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.migros-kulturprozent.ch

Kontakt:

Barbara Salm, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und Soziales,
Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich, Telefon 044 277 20 79,
barbara.salm@mgb.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: