Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Migros-Kulturprozent: Theaterförderpreis PREMIO Finale 2008

Zürich (ots) - Die siebte Ausgabe von PREMIO - Förderpreis für junges Theater geht in die entscheidende Phase. Der Wettbewerb, der sich für junges, innovatives Theater aus der ganzen Schweiz einsetzt, hat sich in der Theaterszene etabliert. Als Preis winken nicht nur eine Preissumme von Franken 27'000, sondern die Vermittlung von Auftrittsmöglichkeiten. Der Final des diesjährigen Wettbewerbs findet am Samstag 3. Mai 2008 von 13 bis 17 Uhr im Theater Tuchlaube in Aarau statt. Die 20-minütigen Präsentationen der Finalisten sind öffentlich; Einlass ist jeweils zur vollen Stunde. Von den über 30 Teilnehmern haben sich vier für die Entscheidung qualifiziert - eine interessante Mischung aus Tanz, Schauspiel und Performance sowie der Sprachregionen: 13 Uhr Truong / Ho / Truong (Zürich): Oversea 14 Uhr Becker / Becker (Zürich): that enemy wihtin - Eine Begegnung mit sich selbst 15 Uhr Cie Alexandre Doublet (Lausanne): Il n'y a que les chansons de variété qui disent la vérité 16 Uhr Eugénie Rebetez (Mervelier/JU): HOT 17 Uhr Preisverleihung Die Jury setzt sich dieses Jahr zusammen aus: Christoph Haering (Präsident Verein PREMIO / Migros-Kulturprozent) / Mathieu Menghini (Théâtre Forum Meyrin) / Carena Schlewitt (Leiterin Kaserne Basel) / Tomas Schweigen (Regisseur, Far A Day Cage) / Gunda Zeeb (Dramaturgin Theaterhaus Gessnerallee Zürich). Trägerverein PREMIO: BKS, Fachstelle Kultur Kt. Aargau; Fabriktheater Rote Fabrik Zürich; Kaserne Basel; Migros-Kulturprozent, Schlachthaus Theater Bern; Tanzhaus Wasserwerk Zürich; Theater am Kirchplatz Schaan; Theater an der Sihl Zürich; Theater an der Winkelwiese Zürich; Theater St. Gallen; Theater Tuchlaube Aarau; Theater Winterthur; Theaterhaus Gessnerallee Zürich; ThiK. Theater im Kornhaus Baden; Vorstadt-Theater Basel Kontakt: Daniel Imboden, Geschäftsführer PREMIO T +41 44 277 62 26 / F +41 44 277 22 74; info@premioschweiz.ch / www.premioschweiz.ch

Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: