Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Migros-Kulturprozent: Sieger des Wettbewerbs zum KleinKunstTag 2008 sind erkoren

    Zürich (ots) - Zum Tag der Kleinkunst, der seit 2003 jedes Jahr am 13.9. gefeiert wird, hat das Migros-Kulturprozent zusammen mit der ktv einen Wettbewerb lanciert. Gesucht wurde die originellste, schrägste und verblüffendste Idee für eine Veranstaltung zur Feier des KleinKunstTages. Gefunden und ausgezeichnet werden nun deren drei.

    Der erste Preis (10'000 Franken) geht an die KleinKunstRally Winterthur, die das Publikum am 13.9.2008 zu diversen Kleinkunst-Aufführungen quer durch die Stadt führen wird. Organisiert wird diese Rally von verschiedenen Veranstaltern in Winterthur.

    Der zweite Preis (7'000 Franken) wird dem OK KleinKunstTag Thun zugesprochen, dies ebenfalls ein Zusammenschluss von ortsansässigen Veranstaltern. Ihr Projekt trägt den Namen "Markt der Kleinkunst und der kunstvollen kulinarischen Genüsse" und kombiniert Aktivitäten in der Oberen Hauptgasse in Thun tagsüber und ein grosses Festmahl am Abend.

    Mit dem dritten Preis (3'000 Franken) wird "Arts Lokus Minimus" von KufKi Uster ausgezeichnet. Dieses Projekt zeigt Kleinkunst und Miniaturen von grossen und kleinen Künstlern im ehemaligen Bezirksgefängnis in Uster: Kleinkunst installiert und gezeigt in kleinsten Räumen wie Zellen, Putzräumen und WCs.

    2003 hat das Migros-Kulturprozent zusammen mit der ktv den KleinKunstTag ins Leben gerufen. Ziel des Tages ist es, auf die Reichhaltigkeit, Originalität und Professionalität der Schweizer Kleinkunstszene aufmerksam zu machen.

    Details zum KleinKunstTag unter www.ktv.ch

Kontakt:
Barbara Kreyenbühl, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und
Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich, Tel: 044 277 20 79,
Email: barbara.kreyenbuehl@mgb.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: