Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Migros-Kulturprozent: Preisträgerinnen und Preisträger des Kammermusikwettbewerbs

      Zürich (ots) - Das Migros-Kulturprozent hat am 22./23. März 2007 in
der Hochschule Musik und Theater Zürich zum 12. Mal einen
Kammermusik-Wettbewerb durchgeführt. Drei Ensembles konnten
ausgezeichnet werden.

    Den ersten Preis ex aequo erhielten das Gémeaux Quartett (Anne Schoenholtz und Manuel Oswald, Violinen / Sylvia Zucker, Viola / Uli Witteler, Violoncello) sowie das Galatea Quartett (YukaTsuboi und Sarah Kilchenmann, Violinen / David Schneebeli, Viola / Julien Kilchenmann, Violoncello). Dieser Preis ist mit 3'000 CHF pro Interpret(in) dotiert.

    Der dritte Preis ging an das Garcia Abril Quartett (Gabriel Estarellas Pascual und Elena Zhunke, Violinen / Lea Gabriela Heinzer, Viola / Ilia Andrianov, Violoncello). Dieser Preis ist mit 1'000 CHF pro Interpret(in) dotiert.

    Eine Anerkennung der Jury erhielten das Trio Fontane (Andrea Wiesli, Klavier / Noëlle Grüebler, Violine / Jonas Kreienbühl, Violoncello) sowie das Trio Elégiaque (Joanna Stanek, Klavier / Lech Antonio Uszynski, Violine / Sebastian Uszynski, Violoncello).

    Der eigentliche Preis besteht in der Vermittlung von Konzertengagements im In- und Ausland. Das Migros-Kulturprozent übernimmt jeweils 2/3 des Honorars der prämierten Ensembles.

    12 Ensembles nahmen am Wettbewerb teil. Teilnahmeberechtigt waren professionelle, in der Schweiz domizilierte Kammermusik-Formationen in klassischer Besetzung vom Trio bis zum Septett, welche durchschnittlich nicht älter als 30 Jahre sind.

Der vom Migros-Kulturprozent alle zwei Jahre durchgeführte Kammermusik-Wettbewerb hat die Förderung der Kammermusik zum Ziel und will junge, begabte Ensembles beim Aufbau ihrer Karriere unterstützen

Weitere Informationen: Barbara Kreyenbühl, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund, 044 277 20 79, barbara.kreyenbühl@mgb.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: